idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
11/07/2019 - 11/07/2019 | Greifswald

Die Honigbienen, wichtige Helfer und Inspiration

34. Greifswalder Rede der Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald von Professor em. Dr. Jürgen Tautz (Universität Würzburg)

Honigbienen spielen im Naturhaushalt durch ihre Bestäubung von Blütenpflanzen nachhaltig eine gestaltende und erhaltende Rolle. Die Pracht der Blüten in Aussehen und Duft spricht unser Ästhetikempfinden an, wobei wir Menschen lediglich Parasiten auf der Sinneswelt der Bienen sind. Ihre überragende Dominanz verdanken sie Schlüsseleigenschaften, für die ein Vergleich des uperorganismus Bienenvolk mit denen einer anderen höchst erfolgreichen Tiergruppe, den Säugetieren, Erstaunliches zu Tage fördert: Der Staat der Honigbienen besitzt Eigenschaften von Säugetieren. Im Vortrag werden solche Eigenschaften der Bienenkolonien näher beleuchtet und auf ihre evolutiven Vorteile abgeklopft, die die Honigbienen zu den „Bestäubern der Welt“ werden ließen. Darüber hinaus faszinieren die Staaten der Honigbienen die Menschen seit jeher, sie waren und sind mit ihren Errungenschaften und mit ihrer Lebensweise Inspiratoren für Technik, Kunst und Politik.

Jürgen Tautz ist Bienenexperte, Soziobiologe, Verhaltensforscher und Professor em. am Biozentrum der Universität Würzburg. Von 1968 bis 1973 Studium an der TU Darmstadt - Biologie, Geographie und Physik. 1977 Promotion an der Universität Konstanz. Danach Auslandsaufenthalte an der Australian National University in Canberra, Australien, und der Stanford University, USA. 1986 Habilitation in Zoologie. Seit 2004 Gründungsvorsitzender des Bienenforschung Würzburg e. V. Seit 2006 Entwicklung und Leitung des interdisziplinären Projektes HOneyBee Online Studies (HOBOS) und seit 2019 dessen Nachfolgeprojekt we4bee. Bestsellerautor und mehrfach ausgezeichnet für gelungene Vermittlung von Wissenschaft in eine breite Öffentlichkeit.

Begrüßung & Moderation: Professor Dr. Ulla Bonas

Information on participating / attending:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Date:

11/07/2019 18:00 - 11/07/2019 19:30

Event venue:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Zoology / agricultural and forest sciences

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

08/30/2019

Sender/author:

Tim Lüdtke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64510

Attachment
attachment icon Ankündigung des Vortrags

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay