23. Heidelberger Ernährungsforum: Proteine - Zwischen Mangel und Überfluss

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event



Share on: 
11/15/2019 - 11/16/2019 | Heidelberg

23. Heidelberger Ernährungsforum: Proteine - Zwischen Mangel und Überfluss

Die Stoffklasse der Proteine genießt sowohl in den Medien, als auch in der Wissenschaft höchste Aufmerksamkeit. Kein Nährstoff scheint aus Verbrauchersicht wichtiger, gesünder oder effektvoller. In Fachkreisen ist die Debatte hingegen weitaus differenzierter und kontroverser. Beim diesjährigen Heidelberg Ernährungsforum zum Thema Proteine, sollen deren Bedeutung für die Gesundheit des Menschen kritisch hinterfragt und wissenschaftlich fundiert diskutiert werden.

Die Stoffklasse der Proteine genießt sowohl in den Medien, als auch in der Wissenschaft höchste Aufmerksamkeit. Kein Nährstoff scheint aus Verbrauchersicht wichtiger, gesünder oder effektvoller. In Fachkreisen ist die Debatte hingegen weitaus differenzierter und kontroverser.

Welche Rolle spielt unsere Kultur, unsere Psyche oder die Historie in der Beurteilung der Proteine? Die Geschichte der Proteinaufnahme beginnt parallel zur Menschheitsgeschichte und ihre Bedeutung für die Gesellschaft hat seitdem viele Wandlungen erlebt. Mal war die Ressource knapp, mal im Überfluss verfügbar. Heute leben wir in einer Welt in welcher Proteinmangel- und Proteinüberfluss koexistieren.

Eine ausreichende Zufuhr von Nahrungsprotein ist vor dem Hintergrund des Bedarfes an unentbehrlichen Aminosäuren lebensnotwendig. Im Klinischen Alltag und im Alter kann auch in industrialisierten Gesellschaften die Situation einer Unterversorgung mit Proteinen durch mangelnde Zufuhr oder durch krankheitsbedingte Stoffwechselstörungen auftreten. Darüber hinaus besteht vor dem Hintergrund einer wachsenden Weltbevölkerung die globale Herausforderung wie man die Population mit diesen essentiellen Nahrungsmitteln versorgen kann. Ist tierisches Protein unter Nachhaltigkeitsaspekten noch zeitgemäß? Welches Potenzial bieten alternative Proteinquellen.

Beim diesjährigen Heidelberg Ernährungsforum zum Thema Proteine, sollen deren Bedeutung für die Gesundheit des Menschen kritisch hinterfragt und wissenschaftlich fundiert diskutiert werden.

Information on participating / attending:
Tagungsort: Conference Center Dr. Rainer Wild Holding Mittelgewannweg 10, 69123 Heidelberg

Veranstaltungstage: 15. – 16. November 2019

Teilnahmebeitrag: Die Preise gelten für die gesamte Tagungsdauer, inkl. Pausenverpflegung und Abendessen. Eine Anmeldung für einzelne Tage ist nicht möglich. Regulär: 95,– Euro, Studenten: 30,– Euro.

Fort- und Weiterbildung: Die Veranstaltung wird für die kontinuierliche Fortbildung von Zertifikatsinhabern der DGE, des VDD und des VDOE berücksichtigt. Außerdem wird die Veranstaltung für Zertifikatsinhaber des VFED, für die QUETHEB-Registrierung und durch den UGB anerkannt. Die Akkreditierung der Veranstaltung bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg ist in Bearbeitung.

Teilnahmebedingungen: Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Die Rechnung wird separat an Ihre Postadresse versandt. Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 08. November 2019 kostenfrei, danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers ist der gesamte Beitrag zu entrichten.

Anmeldung: Online unter: www.gesunde-ernaehrung.org oder per E-Mail: veranstaltungen@gesunde-ernaehrung.org

Weitere Informationen auf unserer Webseite: www.gesunde-ernaehrung.org

Date:

11/15/2019 09:30 - 11/16/2019 15:00

Registration deadline:

11/04/2019

Event venue:

Conference Center Dr. Rainer Wild Holding
Mittelgewannweg 10
69123 Heidelberg
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Nutrition / healthcare / nursing

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/10/2019

Sender/author:

Lisa Christofzik

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64593

Attachment
attachment icon Vorprogramm 23. Heidelberger Ernährungsforum: Proteine - Zwischen Mangel und Überfluss

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay