idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/17/2019 - 09/19/2019 | Hamburg

Tagung „Politische Theorie und Politische Philosophie in Wissenschaft und Öffentlichkeit“

Herbsttagung der Sektion für Politische Theorie und Ideengeschichte in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) in Zusammenarbeit mit der AG Politische Philosophie der Deutschen Gesellschaft für Philosophie (DGPhil), veranstaltet von Peter Niesen und Svenja Ahlhaus (beide Universität Hamburg, Politikwissenschaft) und Matthew Braham (Universität Hamburg, Philosophie) sowie Stephan Gosepath (FU Berlin, Philosophie)

Häufig dienen wissenschaftliche Tagungen allein dem internen Austausch eines Expertenkreises. Das Ziel dieser Tagung ist es stattdessen, die Politische Theorie und Politische Philosophie mit unterschiedlichen Außenperspektiven zu konfrontieren: Wie sehen uns Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus anderen Fächern, Journalistinnen und Journalisten oder die Politikberatung? Wie wird das Fach aus Großbritannien und den USA beurteilt?
Es diskutieren renommierte Professorinnen und Professoren wie Onora O’Neill (University of Cambridge und Mitglied des House of Lords), Jonathan Wolff (University of Oxford) und Simone Chambers (University of California, Irvine), Journalisten von der ZEIT, Deutschlandfunk und Hohe Luft, sowie Vertreterinnen und Vertreter der Politikberatung SWP und von Amnesty International.
Die Diskussion dieser Außenperspektiven ist mit der Hoffnung verbunden, zu verstehen, warum die Situation der Politischen Theorie im Wissenschaftssystem zunehmend prekärer wird, während die Politische Philosophie eine Blütezeit erlebt. Die Politische Theorie ist eine Teildisziplin der Politikwissenschaft, die Politische Philosophie gehört zur Philosophie – doch beide behandeln ganz ähnliche Themen und Fragen: Ist es ihr methodischer Zuschnitt, der die Politische Philosophie attraktiver wirken lässt? Am zweiten Tag werden Vorträge zu zwei aktuellen Themen (Digitalisierung und globale Wirtschaft) aus beiden Fachrichtungen gehalten, um zu überprüfen, wie unterschiedlich die methodischen Zugänge tatsächlich sind.

Information on participating / attending:

Date:

09/17/2019 13:15 - 09/19/2019 13:00

Event venue:

Universität Hamburg
ESA Ost, Raum 221
Edmund-Siemers-Allee 1
20146 Hamburg
Hamburg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Philosophy / ethics, Politics

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/10/2019

Sender/author:

Birgit Kruse

Department:

Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64594

Attachment
attachment icon Programm Politische Theorie und Politische Philosophie

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay