idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
10/28/2019 - 10/29/2019 | Mainz

Verheißungen der Autonomie

Der Work-Shop ›Verheißungen der Autonomie‹ der Jungen Akademie, nimmt sich der Frage an, in wie weit die Digitalisierung den Freiheitsgrad des Menschen beeinflusst. Und belebt zugleich die Diskussion in alten Spannungsfeldern: Freiheit und Verantwortung vor und durch Digitalisierung bestimmen die Handlungsfelder des Menschen neu – neu auch im Verhältnis zu Künstlicher Intelligenz und selbstlernenden Systemen.

›Autonomie‹ ist ein allgegenwärtiges Schlagwort unserer Zeit: Bestrebungen nach territorialer Unabhängigkeit und direkter Demokratie, Aufgaben für Hochschulen und Datenschutzbeauftragte, Automatisierungen von Verkehr und Verwaltung, Handlungsfreiheit von Menschen in Alltag, Beruf und Kunst. Dabei schwingt vage die Verheißung einer besseren Zukunft mit. Diese Vagheit mit konkreten Inhalten auszufüllen, bleibt aber jedem Einzelnen überlassen.

Ein Bereich, der diese Vagheit zu füllen versucht, ist die ›Digitalisierung‹. Als Chiffre beschreibt ›Digitalisierung‹ den epochalen Wandel aller Bereiche der Gesellschaft durch eine neue Technik. Deren Einfluss ist bei weitem noch nicht verstanden; sie verspricht Freiheit von hergebrachten Zwängen und in neuen Welten.

Wo erweitert Digitalisierung die Freiheitsgrade des Menschen? Wo schränkt sie diese ein? Wo erweist sich Digitalisierung als Herausforderung der Autonomie? Wo ist sie ›süßes Gift‹? Welche Verantwortung übernimmt der Mensch in der digitalisierten Welt? Wo behauptet er seine Autonomie? Wie behauptet er seine Autonomie?

Diesen Fragen wollen wir auf dem Symposium nachgehen.

Information on participating / attending:
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: veranstaltungen@adwmainz.de

Date:

10/28/2019 13:30 - 10/29/2019 14:45

Registration deadline:

10/20/2019

Event venue:

Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology, Law, Media and communication sciences, Psychology, Social studies

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

09/19/2019

Sender/author:

Saskia Krahl

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64690

Attachment
attachment icon Einladungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay