idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
10/15/2019 - 10/15/2019 | Berlin

Chancenorientierung hilft Klimaschutz - Konferenz: Climate Opportunity 2019

Nicht nur für Klima und Umwelt ist die Energiewende entscheidend – sie bietet weitere Chancen: zukunftsfähige Arbeitsplätze, neue Einnahmequellen für Kommunen und Unternehmen, geringere Gesundheitsausgaben. Bringt der Blick auf die Co-Benefits den notwendigen Schwung in die klimapolitische Diskussion? Ermöglicht eine chancenorientierte Klimapolitik schlagkräftige politische Konstellationen zum Erreichen der Pariser Klimaziele? Die Konferenz „Climate Opportunity 2019“ widmet sich diesen Fragen.

Chancenorientierung hilft Klimaschutz

Konferenz: Climate Opportunity 2019 am 15. Oktober 2019 im Futurium Berlin

Nicht nur für Klima und Umwelt ist die Energiewende entscheidend – sie bietet viele weitere Chancen: zukunftsfähige Arbeitsplätze, neue Einnahmequellen für Kommunen und Unternehmen, geringere Gesundheitsausgaben durch weniger Atemwegserkrankungen. Bringt der Blick auf die Co-Benefits den notwendigen Schwung in die klimapolitische Diskussion? Ermöglicht eine chancenorientierte Klimapolitik schlagkräftige politische Konstellationen zum Erreichen der Pariser Klimaziele? Die Konferenz „Climate Opportunity 2019“ widmet sich diesen Fragen und bietet Raum für politische Diskussionen mit internationalen Delegationen aus Deutschland, den USA, Südafrika, Indien und weiteren Ländern.

Climate Opportunity 2019 wird am 15. Oktober im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative von Deutschlands Chef-Klimaverhandler Karsten Sach eröffnet. Er leitet das Department für Internationale und Europäische Politik und Klimapolitik im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).

Aus einer Reihe von sozialwirtschaftlichen Gründen sind erneuerbare Energien weltweit längst auf dem Vormarsch. Wie kann Deutschland die Chancen für sich ebenfalls nutzen - und seiner Vorbildrolle für eine chancen-orientierte Klimapolitik nachkommen? Mit Blick auf die bevorstehende COP25-Konferenz in Chile: Wie sind Klimapolitik und die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung (SDGs) miteinander zu verbinden, um eine gerechte globale Energiewende zu erleichtern? Welche politischen Hebel können Ministerien erzeugen, um die gesundheitlichen Vorteile und Chancen für Beschäftigung und wirtschaftlichen Wohlstand zu maximieren?
Kann das von Umweltministerin Svenja Schulze unterstützte Konzept eines weltweit gerechten Klimaschutzes (Just Transition) international tragfähig sein und inwiefern ist es mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens vereinbar? Beispielhaft werden sogenannte „Change Agents“ aus den Partnerländern Vietnam, Südafrika und Türkei vorgestellt.

Auf hochrangig und international besetzten Politikforen, in interaktiven Arbeitsgruppen und mit einer Ausstellung zu Klimainitiativen wird die Climate Opportunity 2019 nach dem SDG Gipfel in New York als internationale Vorbereitung auf die COP25 dienen, mit Vertretern von Umweltministerien, Regierungen und Organisationen.

Pressevertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen.
Akkreditieren Sie sich bitte bei Laura Nagel von COBENEFITS:
Laura.Nagel@iass-potsdam.de

Einzelgespräche können auf Anfrage durch die Veranstalter vermittelt werden.

Adresse Futurium: Alexanderufer 2 in 10117 Berlin

• Das Konferenzprogramm und weitere Informationen finden Sie unter: www.climateopportunity2019.org

Information on participating / attending:
Pressevertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen.
Akkreditieren Sie sich bitte bei Laura Nagel von COBENEFITS:
Laura.Nagel@iass-potsdam.de

Einzelgespräche können auf Anfrage durch die Veranstalter vermittelt werden.

Date:

10/15/2019 09:00 - 10/15/2019 17:30

Registration deadline:

10/14/2019

Event venue:

Futurium: Alexanderufer 2 in 10117 Berlin
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

international

Subject areas:

Energy, Environment / ecology, Oceanology / climate, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Press conferences

Entry:

10/08/2019

Sender/author:

Sabine Letz

Department:

Presse und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event64835


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay