Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
09/30/2020 - 10/01/2020 | Aachen

Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung

Vom Sensor über künstliche neuronale Netze zu neuen Geschäftsmodellen

Themenschwerpunkte:
- Dateninfrastruktur und –erfassung
- Künstliche Intelligenz in der Prozessoptimierung
- Maschine-Maschine-Mensch Kommunikation
- Anwenderbeispiele aus der Kunststoffverarbeitung

Aufgrund der zunehmenden Forderungen nach Ressourceneffizienz, Prozessoptimierung und Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit des Hochlohnstandorts Deutschland stellt die Digitalisierung eine Schlüsselherausforderung zum Erreichen dieser Ziele dar.

Wichtige Argumente für den Digitalisierungsprozess in jedem Unternehmen sind Einsparungen bei der Prozessentwicklung z. B. durch die parallele Entwicklung auf der virtuellen Maschine und das resultierende Vermeiden von Fehlern im echten Prozess. Hinzu kommen die Standardisierung von Qualität in der eigenen Fertigung, basierend auf Assistenzsystemen, die aufgrund höherer Verfügbarkeit von Produktionsdaten und echtzeitfähigen Systemen möglich werden.

Für die Kunststoffverarbeitung bedeutet dies jedoch nachvollziehbar etwas Anderes als für den Maschinenbau; sogar zwischen verschiedenen Verarbeitungsverfahren in der Kunststoffverarbeitung müssen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden. Für die Verfahren der Kunststoffverarbeitung beginnt gerade erst der Differenzierungsprozess.

Auf der Fachtagung „Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung“ stellen einschlägige Experten aus der Industrie und dem IKV Methoden und Ansätze vor, um die eigenen Ansprüche an die digitale Produktion mit unterschiedlichen Verarbeitungsverfahren umzusetzen. Nutzen Sie die Fachtagung zur Information und zum Austausch über kunststoffspezifische Themen rund um die Datenerfassung, -verarbeitung und -nutzung in der eigenen Produktion bzw. im eigenen Unternehmen!

Zielgruppe:
Die Fachtagung adressiert Ingenieure und technische Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Formteil- und Werkzeugkonstruktion, Kunststoffverarbeitung, Produktionsplanung, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung mit Interesse an der Weiterentwicklung der unternehmenseigenen digitalen Kompetenzen.

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühr:
795€ für Mitglieder
995€ für Nicht-Mitglieder der IKV-Fördervereinigung

Date:

09/30/2020 - 10/01/2020

Event venue:

digitalHUB Aachen e.V.
Jülicher Str. 72a
52070 Aachen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Materials sciences, Mechanical engineering

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

11/20/2019

Sender/author:

Valérie Guillemin

Department:

Dezernat Presse und Kommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65364


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay