Podiumsdiskussion | Europa heute – Europa gestern | 05. Dezember 2019, 18.30 Uhr

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
12/05/2019 - 12/05/2019 | Berlin

Podiumsdiskussion | Europa heute – Europa gestern | 05. Dezember 2019, 18.30 Uhr

Was Europa ausmacht, das analysieren und beschreiben über 100 Weltbürger: Historiker und Intellektuelle aus Frankreich und Deutschland, Italien, England, aber auch aus den USA, Indien oder Japan. Entstanden ist eine unvergleichliche Geschichte Europas, ein Riesenmosaik der Erinnerungsorte, von der Nymphe Europa bis Tschernobyl, vom Hadrianswall bis zur Berliner Mauer, von der Kalaschnikow bis zum VW-Käfer, von Demokratie bis Holocaust.

Etienne François, geb. 1943, ist Historiker. Er ist emeritierter Professor für Geschichte an der Universität Paris-1 (Panthéon-Sorbonne) und an der Freien Universität Berlin und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Unter anderem gab er das dreibändige Werk „Deutsche Erinnerungsorte“ heraus (zsm. mit Hagen Schulze, 2001).

Thomas Serrier, geb. 1971, ist ein Historiker und Germanist, der nach Jahren der Lehre an der Universität Paris-8 (Vincennes-Saint-Denis) wie auch als Austausch-Dozent an der Universität „Viadrina“ (Frankfurt/Oder) seit 2017 Professor für Deutsche Kultur und Geschichte an der Universität Lille ist. Seine Forschungen befassen sich vor allem mit den deutsch-polnischen Kulturbeziehungen, mit der Geschichte der europäischen Grenzen wie auch mit der Thematik der kollektiven Erinnerungen.

Podiumsdiskussion | Europa heute – Europa gestern | 05. Dezember 2019, 18.30 Uhr

Eine Veranstaltung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Kooperation mit der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft wbg

Eröffnung
Martin Grötschel
Akademiepräsident

Grußwort
Armin Laschet
Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen

Podiumsdiskussion
Étienne François
Universität Paris-1 (Panthéon-Sorbonne)
Freie Universität Berlin
Akademiemitglied

Thomas Serrier
Universität Lille

Adam Krzemiński
Journalist Warschau

Ekaterina Makhotina
Universität Bonn

Moderation
Anna Sauerbrey
Der Tagesspiegel

Weitere Informationen
Franziska Urban
furban@bbaw.de
030 / 20 370 529

www.bbaw.de

Information on participating / attending:
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung bis zum 29.11. ist erforderlich unter: veranstaltung@wbg-wissenverbindet.de

Date:

12/05/2019 18:30 - 12/05/2019 21:00

Registration deadline:

11/29/2019

Event venue:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt
Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

History / archaeology, Politics, Social studies

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/27/2019

Sender/author:

Dr. Ann-Christin Bolay

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65413

Attachment
attachment icon Flyer zur Podiumsdiskussion

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay