"KOMIK IM FILM": DIKTATUR UND KOMIK in der Reihe "CineScience"

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
03/03/2020 - 03/03/2020 | Essen

"KOMIK IM FILM": DIKTATUR UND KOMIK in der Reihe "CineScience"

Man hatte von dem Film schon gehört, aber erst 1946 konnten die Deutschen "Der Große Diktator" (1940) von Charlie Chaplin sehen. Das Publikum war irritiert und meinte, die Vergangenheit sei zu ernst, als dass man über eine satirische Darstellung dieser Zeit lachen könne.

Darf man angesichts monströser Verbrechen und mit Rücksicht auf die Opfer über Diktatoren nicht lachen? Auf der anderen Seite ist Komik ein filmisches Mittel, um die propagandistische Inszenierung von Pathos und Pose zu zerstören und Diktatoren als lächerliche Figuren zu entlarven. Über diese Fragen soll anhand von Filmausschnitten u.a. aus "Ninotschka" (1939), "Sein oder Nichtsein" (1942) von Ernst Lubitsch, "Frühling für Hitler" (1968) von Mel Brooks und "The Death of Stalin" (2017) von Armando Iannucci diskutiert werden.

In der Reihe CineScience diskutieren Wissenschaftler*innen des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) seit 2011 soziale Phänomene anhand von Filmausschnitten jeden Genres und werfen einen wissenschaftlichen Blick auf die filmische Darstellung alltäglicher und weniger alltäglicher Aspekte menschlichen Zusammenlebens. DIE BELIEBTE REIHE WIDMET SICH IM WINTER 2020 UNTERSCHIEDLICHEN SPIELARTEN DER KOMIK IM FILM. In den Veranstaltungen diskutieren Wissenschaftler*innen und Gäste mit dem Publikum über ausgewählte Filmausschnitte. Sie reichen von der Ära der Stummfilme bis heute, von der anarchistischen Filmkomik der 1930er über die romantische Komödie bis zur politischen Satire.

LEITUNG & MODERATION
Armin Flender, KWI

TICKETS
Karten an der Abendkasse oder unter: 0201 43 93 66 33
Eintritt: 5,- € | erm. 3,- €

VERANSTALTUNG
Eine Veranstaltung des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) in Kooperation mit dem Filmstudio Glückauf

PRESSEKONTAKT
Johanna Buderath & Helena Rose
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 201 183-8106
Fax: +49 201 183-8231
E-Mail: presse@kwi-nrw.de

Information on participating / attending:
TICKETS
Karten an der Abendkasse oder unter: 0201 43 93 66 33
Eintritt: 5,- € | erm. 3,- €

Date:

03/03/2020 20:00 - 03/03/2020 22:00

Event venue:

Filmstudio Glückauf
Rüttenscheider Str. 2
45128 Essen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Cultural sciences, Media and communication sciences, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

01/15/2020

Sender/author:

Helena Rose

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event65698

Attachment
attachment icon Programmflyer CineScience "Komik"

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay