idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
06/01/2021 - 06/01/2021 | Greifswald

Der Vokalkomponist

Öffentlicher Abendvortrag von Professorin Dr. Birgit Lodes (Universität Wien) im Rahmen der Vortragsreihe „Beethoven”

Im Unterschied zur heutigen Wahrnehmung als „Instrumentalkomponist“, begleitete Beethoven das Komponieren von Vokalwerken sein ganzes Leben: Nach Liedern und groß besetzten Kantaten aus der Bonner Zeit folgten in Wien – fast systematisch – Oratorium, Oper, Messen, Lieder und ein Liederzyklus sowie viele Skizzen und Pläne für weitere Vokalwerke, darunter ein Requiem. – Was zeichnet Beethoven als „Vokalkomponisten“ aus? Hat sein Liederzyklus An die Ferne Geliebte etwas mit der sagenumwobenen „Unsterblichen Geliebten“ zu tun? Wie gut waren Beethovens Lateinkenntnisse und wie näherte er sich der Textvertonung in der Missa solemnis? Diese und weitere Fragen an seine Vokalwerke werden im Mittelpunkt des Vortrags stehen.

Birgit Lodes studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität und an der Hochschule für Musik in München, an der University of California Los Angeles und an der Harvard University. Seit 2005 lehrt sie als ordentliche Professorin für Historische Musikwissenschaft an der Universität Wien und fungiert als korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften wie auch als Mitglied der Academia Europaea. Sie ist Herausgeberin mehrerer Schriftenreihen sowie Editionsleiterin der Denkmäler der Tonkunst in Österreich. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte liegt auf der Musik um 1500, ein anderer auf der Zeit um 1800. Als passionierte Beethoven-Forscherin leitete sie unter anderem ein Forschungsprojekt zur Musik am Bonner kurfürstlichen Hof mit dem Ziel, Beethoven als Hofmusiker zu rekontextualisieren.

Moderation: Professor em. Dr. Walter Werbeck

Information on participating / attending:

Date:

06/01/2021 18:00 - 06/01/2021 19:30

Event venue:

Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Music / theatre

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/07/2021

Sender/author:

Priscilla Primpke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event68695

Attachment
attachment icon Professorin Dr. Birgit Lodes

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).