idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
06/13/2022 - 06/14/2022 | Köln

Gemeinsam für sprachliche Bildung – systematisch und vernetzt

Die neunte Jahrestagung des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache findet am 13. und 14. Juni 2022 statt. Sie widmet sich dem Thema "Gemeinsam für sprachliche Bildung – systematisch und vernetzt".

Die Anmeldung zur Tagung ist ab sofort bis zum 13. Mai auf der Website des Mercator-Instituts möglich.

Sprachliche Kompetenzen entscheiden ganz wesentlich über Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe. Zugleich zeigen Bildungsvergleichsstudien, dass nach wie vor ein erheblicher Teil der Schülerinnen und Schüler nicht über ausreichende Lese- und Schreibfertigkeiten verfügt. Um das zu ändern, erscheint es sinnvoll und erforderlich, dass sich alle Akteurinnen und Akteure im Bereich der sprachlichen Bildung systematisch vernetzen.

Dazu gehören neben den pädagogischen Fach- und Lehrkräften auch Verantwortliche aus Bildungsverwaltung und -politik sowie Forscherinnen und Forscher. Hierfür ist eine Gesamtstrategie für die sprachliche Bildung gefragt, in der Expertisen aller Akteurinnen und Akteure gebündelt werden, um so wirksame Maßnahmen zu identifizieren und systematisch zu implementieren.

Wie also kann sprachliche Bildung gemeinsam und systematisch verbessert werden? Welche Strukturen sind nötig, damit sich die unterschiedlichen verantwortlichen Akteursgruppen vernetzen? Und wie lässt sich Kooperation konkret auf- und ausbauen?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der neunten Jahrestagung des Mercator-Instituts "Gemeinsam für sprachliche Bildung – systematisch und vernetzt" am 13. und 14. Juni 2022 im KOMED im MediaPark in Köln.

In Vorträgen, Fachgesprächen, Symposien und Workshops werden alle Bildungsetappen in den Blick genommen und das Thema aus wissenschaftlicher, praktischer und bildungspolitischer Perspektive diskutiert. Für Tagungsgäste, die nicht vor Ort teilnehmen können, werden am zweiten Tag auch zwei digitale parallele Formate angeboten. Den Plenarteil der Tagung können Sie an beiden Tagen im Livestream verfolgen.

Für die Hauptvorträge konnten wir Prof. Dr. Afra Sturm (Fachhochschule Nordwestschweiz) und Prof. Dr. Olaf Köller (IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik) gewinnen.

Die Anmeldung zur Tagung ist ab sofort bis zum 13. Mai auf der Website des Mercator-Instituts möglich.

Information on participating / attending:
Für die Teilnahme an der neunten Jahrestagung des Mercator-Instituts erheben wir eine Teilnahmegebühr in Höhe von 75€ (Teilnahme in Präsenz) bzw. 40€ (Teilnahme an einem Online-Workshop). Die Anmeldung ist ab sofoert bis zum 13. Mai auf der Website des Mercatot-Instituts möglich.

Date:

06/13/2022 18:00 - 06/14/2022 16:30

Event venue:

KOMED im Mediapark
Im MediaPark 7
50670 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Teachers and pupils

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature, Psychology, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Seminar / workshop / discussion

Entry:

01/21/2022

Sender/author:

Pascal Tambornino

Department:

Kommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event70647

Attachment
attachment icon Flyer zur Jahrestagung 2022 des Mercator-Instituts

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).