Best Practice für Subscription-Business

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
07/11/2019 16:33

Best Practice für Subscription-Business

Marion Riemer Kommunikationsmanagement
FIR e.V. an der RWTH Aachen

    Teilnehmer gesucht: Neue FIR-Studie zu erfolgreich realisierten Subscription-Modellen

    Das FIR an der RWTH Aachen startet jetzt gemeinsam mit einem Konsortium von elf Industrieunternehmen eine Benchmarking-Studie zum Thema „Subscription-Business“. Industrieunternehmen aller Größenordnungen sind eingeladen, an der Studie zur Identifikation erfolgreicher Umsetzungen von Subscription-Geschäftsmodellen teilzunehmen.

    Aachen, 11. Juli 2019. Das FIR identifiziert und analysiert in einem Konsortialprojekt mit Partnern aus der Industrie in der Praxis erfolgreich umgesetzte Subscription-Modelle. Im Konsortium der neuen Studie vertreten sind: billwerk GmbH, e.GO Mobile AG, Heidelberger Druckmaschinen AG, Körber AG & Körber Medipak Systems AG, MachIQ Software Services AG, Paul Wurth S.A., Porsche Holding Gesellschaft m.b.H, Siemens Healthineers AG, SIG International Services, SMS group GmbH, Thyssenkrupp Industrial Solutions AG & Thyssenkrupp AG.

    Mit zunehmender Digitalisierung im Rahmen von Industrie 4.0 stehen den Unternehmen massenhaft Daten zur Verfügung, die ihnen die Erschließung neuer Geschäftsfelder ermöglichen. Subscription-Modelle (Abonnements, X-as-a-Service) nutzen das auf Basis digitaler Daten gewonnene Wissen über Kundenverhalten und -anforderungen. Statt des einmaligen Kaufs eines Produkts kann der Kunde wie bei einem Abo gegen regelmäßige Zahlungen eine kontinuierliche, auf seinen Bedarf zugeschnittene Leistung beziehen.

    Subscription-Geschäftsmodelle erschließen zusätzliche Umsatzpotenziale, erhöhen die Flexibilität der Anbieter und garantieren nicht zuletzt einen regelmäßigen Umsatzfluss. Sie sind dann besonders effektiv, wenn eine permanente Steigerung der angebotenen Leistung erreicht wird. Das bedarf der konsequenten Orientierung am aktuellen Kundenbedarf.

    Ziel der Studie ist die Identifikation von Subscription-Geschäftsmodellen, die heute bereits erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden. Auf Grundlage der Studienergebnisse wählt das Konsortium die fünf Unternehmen aus, bei denen die Umsetzung von Subscription-Modellen besonders erfolgreich ist. Das Konsortium besucht diese Unternehmen, die im Rahmen einer Abschlusskonferenz medienwirksam als Successful-Practice-Unternehmen ausgezeichnet werden. Darüber hinaus erhält jedes an der Studie teilnehmende Unternehmen kostenfrei eine detaillierte Auswertung der Benchmarking-Studie und nimmt an der Verlosung für einen Platz im RWTH-Zertifikatskurs „Smart Service Manager“ teil.

    Innerhalb der nächsten vier Monate werden die Daten der teilnehmenden Unternehmen anhand eines Fragebogens erfasst. Die Umfrage startet jetzt und endet am15. Oktober 2019.. Interessierte Unternehmen können unter folgendem Link an der Studie teilnehmen http://sb-fragebogen.konsortialbenchmarking.de.

    Die Umfrage kann jederzeit gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.

    [2.760 Zeichen inkl. Leerzeichen, 11. Juli 2019]


    Contact for scientific information:

    Martin Lenart
    Tel.: +49 241 47705-231
    Martin.Lenart@fir.rwth-aachen.de

    Tobias Leiting
    Tel.: +49 241 47705-232
    Tobias.Leiting@fir.rwth-aachen.de


    More information:

    http://sb-fragebogen.konsortialbenchmarking.de
    http://2019-14.fir-pressemitteilungen.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Information technology, Mechanical engineering, Traffic / transport
    transregional, national
    Research projects
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay