idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
11/21/2000 12:40

Neuere Erkenntnisse zum effektiven Krafttraining

Frederik Borkenhagen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft

    Der Vortrag von Prof. Dr. Dietmar Schmidtbleicher (Universität Frankfurt/Main) am 7.12.00 an der Universität Bremen wird im Rahmen des ITES-Projektes live im Internet übertragen. Anschließend besteht die Möglichkeit an einem Chat teilzunehmen und Fragen an den Referenten zu stellen.

    Am 7.12.00 findet an der Universität Bremen ein Gastvortrag von Prof. Dr. Dietmar Schmidtbleicher (Universität Frankfurt/Main) zum Thema "Neuere Erkenntnisse zum effektiven Krafttraining" statt.

    Der Vortrag beginnt um 17.00 Uhr c.t. und wird live im Internet unter der URL: http://www.uni-saarland.de/ites
    übertragen. Nach dem ca. 45-minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit für alle Nutzer an einem Chat teilzunehmen und Fragen an den Referenten zu stellen.

    Professor Schmidtbleicher hat den Lehrstuhl für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Bewegung und Training an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main inne. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten Kraft- und Schnelligkeitsstraining, Leistungsdiagnostik und Neuronale Steuerungs- und Regelungsvorgänge. Er ist Sondergutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für den Bereich Biomechanik des Sports und Vorsitzender des Direktoriums des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) in Köln. Zwischen 1995 und 1999 war er Vorstandsmitglied der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs), deren Sektion Biomechanik er mitbegründet hat.

    Die Realisierung der Internet-Live-Übertragung erfolgt durch die Projektgruppe ITES (Information Technologies in European Sport and Sport Science). Ansprechpartner für weitere Informationen zum Projekt ITES ist Dr. Christoph Igel (c.igel@mx.uni-saarland.de).

    Hinweis zur Live-Übertragung im Internet:
    Wenn das Portal www.uni-saarland.de/ites für die Internet-Live-Übertragung geöffnet wird, erscheint (allerdings erst nach der Flash-Animation und der Sprachauswahl) ein Java-Applet, welches einen Hinweis auf die Online-Diskussion gibt. In diesem befindet sich ein Link, der das Java-Applet für die Live-Übertragung aktiviert. Dabei ist zu beachten, dass das Portal erst in
    der nächsten Woche freigeschaltet wird!

    Nähere Informationen zum Vortrag bei:
    Dr. Dirk Büsch, Universität Bremen, Fachbereich 9, Sportwissenschaft, Postfach 33 04 40, Sportturm, 28334 Bremen, Fon: +49 421 218-2565, Fax: +49 421 218-3376, eMail: dbuesch@uni-bremen.de


    More information:

    http://www.sport.uni-bremen.de
    http://www.uni-saarland.de/ites


    Criteria of this press release:
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Sport science
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Research results
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).