Versorgung gestalten: Interdisziplinäre Perspektiven für personenbezogene Gesundheitsversorgung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
04/18/2019 21:26

Versorgung gestalten: Interdisziplinäre Perspektiven für personenbezogene Gesundheitsversorgung

Dr. Stefanie Scholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften

    Die neue Publikationsreihe "Versorgung gestalten" der Wilhelm Löhe Hochschule für Gesundheit bietet einen Einblick in unterschiedliche Versorgungsaspekte, welche aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden.
    Der erste Band „Versorgung gestalten: interdisziplinäre Perspektiven für eine personenbezogene Gesundheitsversorgung“ - erschienen im Kohlhammer-Verlag - bietet einen Überblick über interdisziplinäre Versorgungsgestaltung im Gesundheitswesen.

    Dabei werden neben ethischen Aspekten bspw. von Technik im Gesundheitswesen, auch rahmenpolitische Ansätze diskutiert. Insgesamt 17 Autoren liefern Beiträge für den interdisziplinären Diskurs zur Versorgungsgestaltung im Gesundheitswesen.

    „Gesundheit und Versorgung gestalten“ kennzeichnet das Leitbild der WLH als Gesundheitshochschule. Mit einer eigenen Publikationsreihe den Wesenskern der WLH herausstellen zu können, dazu biete nun die neue Reihe „Versorgung gestalten“ eine gute Chance, zeigen sich die beiden Reihenherausgeber Prof. Elmar Nass und Prof. Jürgen Zerth überzeugt. Mit Band 1 „Versorgung gestalten: interdisziplinäre Perspektiven für eine personenbezogene Gesundheitsversorgung“, der von Jürgen Zerth und Elmar Nass sowie den ehemaligen WLH-Medizinethiker und gegenwärtigen Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Uni Halle, Jan Schildmann, im Kohlhammer-Verlag herausgegeben wird, soll ein Überblick über interdisziplinäre Versorgungsgestaltung im Gesundheitswesen gegeben werden.

    In zwölf Beiträgen von insgesamt 17 Autoren spiegeln sich unterschiedliche Facetten der Gesundheitslandschaft wider. Beginnend von der Diskussion einer ethischen Bewertung von Technik im Gesundheitswesen, über Rahmenbedingungen wettbewerblicher Gestaltung innerhalb einer solidarischen Wettbewerbsordnung bis zu pädagogischen Gestaltungsansätzen zwischen Selbst- und Fürsorge finden Leser eine facettenreiche wissenschaftliche Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen, die sowohl Anwendungsbezug als auch Werteorientierung verknüpfen.

    Sowohl mit Band 1 als auch mit einem zweiten Band, der stärker pädagogischen Fragen zugewandt sein soll und noch 2019 erschienen wird, wollen die WLH-Forscher der interdisziplinären Arbeit der WLH eine Plattform geben, um gerade die Berührungspunkte zwischen interdisziplinären Anknüpfungspunkten im Gesundheitswesen auszuleuchten.

    Band 1 „Versorgung gestalten: Interdisziplinäre Perspektiven für eine personenbezogene Gesundheitsversorgung“ mit 253 Seiten ist im Kohlhammer-Verlag in Stuttgart erschienen.


    Contact for scientific information:

    Prof. Dr. Jürgen Zerth: juergen.zerth@wlh-fuerth.de


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students
    Economics / business administration, Nutrition / healthcare / nursing, Philosophy / ethics
    transregional, national
    Scientific Publications, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay