Science Expo an der Uni Ulm - Experimente und Wissenschaft zum Anfassen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
07/09/2019 16:42

Science Expo an der Uni Ulm - Experimente und Wissenschaft zum Anfassen

Daniela Stang Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Ulm

    Warum hilft Datenanalyse im Profi-Fußball? Wie findet das Navi den Weg? Welche physikalischen Gesetze gelten beim Musik machen? Bei der ersten Science Expo am Mittwoch, 17. Juli (9:00 – 16:00 Uhr), an der Uni Ulm sind Schülerinnen und Schüler aufgerufen, selbst zu experimentieren und neugierig zu sein. An Jugendliche der Klassenstufen sieben bis zehn richten sich vormittags verschiedene Workshops. Der „Markt der Wissenschaften“ am Nachmittag steht allen Interessierten offen.

    Die Science Expo soll Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, Wissenschaft hautnah zu erleben. Begrüßt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Vizepräsidentin für Lehre, Professorin Olga Pollatos (9:00 Uhr, H 4/5). Die Themen der anschließenden Workshops reichen von den Naturwissenschaften über Elektrotechnik bis hin zur Mathematik. Unter anderem können die Jugendlichen einen eigenen Roboter bauen und programmieren. Oder sie lernen mathematische Methoden kennen, die helfen, Spielstrategien gegnerischer Fußballteams zu analysieren. Bei einer „Expedition ins Grüne“ entdecken die Mädchen und Jungen im Botanischen Garten der Universität tropische Pflanzen. In einigen Workshops sind noch Restplätze frei!

    Beim Markt der Wissenschaften (ab 13:00 Uhr) stellen die unterschiedlichen Projekte ihre Angebote für Schülerinnen und Schüler vor und bieten Mitmachangebote für Interessierte an. Außerdem können die Mädchen und Jungen bei einer „Actionbound“, einer Campusrallye mittels App, die Uni erkunden. Dem besten Team winkt ein Zuschuss für die Klassenkasse.
    Im öffentlichen Vortrag „Pädagogenglück“ (13:30 Uhr, Hörsaal Chirurgie) gibt der Psychologe Dr. Thomas Fuchs „Überlebenstipps“ für Lehrerinnen und Lehrer.

    Organisiert wird die Science Expo von der Zentralen Studienberatung der Uni Ulm. Unterstützung leistet die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg.

    Terminüberblick:
    Science Expo
    Mittwoch, 17. Juli
    9:00 – 16:00 Uhr
    Universität Ulm


    Contact for scientific information:

    Sibylle Weiss, Zentrale Studienberatung, Tel.: 0731/50-31750, sibylle.weiss@uni-ulm.de


    More information:

    http://www.uni-ulm.de/studium/scienceexpo Informationen zur Anmeldung


    Attachment
    attachment icon Programmablauf Science Expo

    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils
    Biology, Chemistry, Electrical engineering, Mathematics
    transregional, national
    Schools and science
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay