idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
19.10.2021 - 19.10.2021 | Online

„Wie Notre Dame durch einen digitalen Zwilling wiederaufersteht“

In diesem Impulsabend widmen wir uns der Frage, warum Notre Dame eine derart große Bedeutung für die Geschichte Frankreichs und der christlichen Welt erlangte, was bei ihrem Brand vor zwei Jahren geschah, und wie die Technik digitaler Zwillinge hilft, die Kirche wiederauferstehen zu lassen.

Am 15. April 2019 stand der Dachstuhl von Notre-Dame in Flammen. In den Abendstunden schlugen zwei Feueralarme an. Die Teilnehmer eines Gottesdienstes wurden evakuiert. Die Pariser Feuerwehr rückte an, konnte aber nach mehrstündigem Einsatz die vollständige Zerstörung des Holzgebälks nicht mehr abwenden. Die Turmfassade im Westen, das Mittelschiff sowie große Teile des Deckengewölbes, die Seitenschiffe und die Chorumgänge konnten weitgehend gerettet werden. Umfangreiche Löscharbeiten zogen die Innenausstattung des Kirchenraums stark in Mitleidenschaft.
An diesem Tag wurde nicht einfach ein Sakralbau ein Raub von Flammen. Diese Kirche ist wie keine zweite ein Vexierbild für das jahrhundertelange Ränkespiel zwischen christlicher Kirche und säkularem Staat in Frankreich. Darüber hinaus verkörpert Notre Dame das steingewordene Symbol der gesamten christlich-abendländischen Tradition.
Nachdem das Feuer erloschen war, entspann sich ein hitziger Diskurs um die Frage, wie der Wiederaufbau der ikonischen Kathedrale vonstattengehen sollte. Eine originalgetreue Reproduktion des Originals oder das Neuinterpretieren einer über 800 Jahre alten Geschichte? Noch während Restauratoren den Schaden erfassten, erklärte Präsident Emmanuel Marcron bereits, die Kirche werde in spätestens fünf Jahren wieder aufgebaut sein …
Für den Wiederaufbau der Kathedrale spielt ihre digitale Kopie eine wichtige Rolle. Sie ist detaillierter und interaktiver als jede gezeichnete Blaupause und alle historischen Pläne. Damit können Ingenieure und Architekten der ursprünglichen Struktur und Bausubstanz treu bleiben, aber gleichzeitig Innovationen bei Design und Material einbeziehen. Steinmetze, Schreiner und Dachdecker werden in den nächsten drei Jahren das Bild der Baustelle prägen.

Hinweise zur Teilnahme:
kostenlos

Termin:

19.10.2021 17:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Online
Online
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Geschichte / Archäologie, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

07.10.2021

Absender:

Gabi Florack

Abteilung:

Geschäftsstelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de//mobile/de/event69827

Anhang
attachment icon Programm Impulsabend Notre Dame

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).