idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
27.10.2021 - 27.10.2021 | Bonn

Symposium "Bankenaufsicht"

Beim 7. Symposium "Bankenaufsicht" informieren Sie namhafte Expertinnen und Experten aus Aufsichtsbehörden, der Finanzpraxis und der Wissenschaft über die aktuellen Regulierungsprojekte und bieten Ihnen einen intensiven fachlichen Austausch zu aktuellen bankaufsichtlichen Fragestellungen.

Deutsche Kreditinstitute haben sich bisher in der Corona-Pandemie als robuster Finanzpartner für ihre Kunden erwiesen. Zur weiteren Stärkung der Widerstandsfähigkeit des Bankensektors steht jetzt die Umsetzung des letzten Maßnahmenpakets von Basel III in Europa an. Zudem ermöglicht der SREP den Aufsichtsbehörden einen tiefergehenden Einblick in Geschäftsmodelle, Risikomanagement und ICAAP der Institute. Im Fokus aufsichtlicher Prüfungen wird künftig neben den neuen Anforderungen aus den MaRisk-Novellen zunehmend eine angemessene Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken sowie von IT-Risiken stehen.

Das Fachprogramm im Überblick:

Bankgeschäftliche Prüfungen:
the past, the present, the future
Prof. Dr. Thomas Dietz | Referatsleiter Bankgeschäftliche Prüfungen | Deutsche Bundesbank

Säule 1 - Neuer Kreditrisikostandardansatz
Michael Engelhard | Leiter Bankaufsicht/Politik | Deutscher Sparkassen- und Giroverband

MaRisk-Novellen: Schwerpunkte und aktueller Zeitplan
Dr. Torsten Kelp | eferatsleiter BA 54 – SREP, Risikomanagement, OpRisk und Institutsvergütung | Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Cyberrisiken - Umgang mit einer wachsenden Bedrohung
Matthias Stoffel | Leiter S-CERT | SIZ GmbH

Aktuelle Entwicklungen der europäischen Bankenaufsicht
Reinhold Vollbracht | Leiter der Stabsstelle "SSM-Bankenaufsicht / JST-Koordination" | Deutsche Bundesbank

Aktuelle Ansätze zur Berücksichtigung von ESG-Risiken
Katrin Weissenberg | ESG Risk, Bank Expert | European Banking Authority (EBA)

Aktuelles aus dem Fachrat Banksteuerung Hubert Winter | Vorsitzender des Vorstands | Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn


Moderation der Veranstaltung
Prof. Dr. Anne Böhm-Dries | Prorektorin für Lehre | Professur für Bankbetriebslehre, insb. Banksteuerung | Hochschule für Finanzwirtschaft & Management

Prof. Anja Schulz | Stiftungsprofessur für Bankbetriebslehre, insb. Bankenregulierung | Hochschule für Finanzwirtschaft & Management

Hinweise zur Teilnahme:
Sofern aufgrund der Corona-Entwicklung eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein sollte, wird auf ein digitales Format gewechselt.

Für Ihre Teilnahme an dem Symposium "Bankenaufsicht" fällt ein Preis von 595 EUR an. Bei Anmeldung bis zum 1. Oktober 2021 verringert sich der Teilnahmepreis auf 495 EUR. Nach dieser Frühbuchungsfrist gilt der reduzierte Teilnahmepreis von 495 EUR ab der zweiten Anmeldung aus demselben Institut.
Der entsprechende Teilnahmepreis für Ihre Anmeldung wird im Nachgang zur Veranstaltung per Rechnung erhoben.

Termin:

27.10.2021

Anmeldeschluss:

20.10.2021

Veranstaltungsort:

Hochschule für Finanzwirtschaft & Management
53113 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

31.08.2021

Absender:

Anita Pützer

Abteilung:

Stabsbereich Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de//mobile/de/event69500


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).