idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.11.2021 - 16.11.2021 | Stuttgart

Corporate Culture Lab Transfer-Event

Methoden und Tools für eine widerstandsfähige, chancengleiche und digitale Unternehmenskultur 4.0

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über den Arbeitsablauf von Data Scientists und Machine Learning Engineers. Dabei wird auch auf die Grundzüge der KI eingegangen. Eine Übersicht bewährter Automatisierungsmethoden und ein intuitives Praxisbeispiel runden den DigitalDialog ab.

Die Unternehmenskultur 4.0 wurde im Projekt CORPORATE CULTURE LAB in einem ko-kreativen Arbeitsprozess entwickelt, bei dem wissenschaftliche Theorien mit der Praxis von sieben Unternehmen verschmolzen. Beteiligt an dem vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg geförderten Projekt sind unter anderem ANDREAS STIHL AG & Co. KG, Balluff GmbH, sowie der Verein Deutscher Ingenieure Baden-Württemberg.

Im Rahmen des Events stellen die Wissenschaftler*innen des Centers for Responsible Research and Innovation CeRRI des Fraunhofer IAO die entwickelte Unternehmenskultur sowie die CORPORATE CULTURE MAP vor. Dabei handelt es sich um ein Tool, das Unternehmen zur selbstständigen Entwicklung und Implementierung ihrer spezifischen Unternehmenskultur 4.0 befähigt.

Eine Unternehmenskultur 4.0 ermöglicht es Firmen

- Wandel und Krisen resilient zu überwinden
- dem Fachkräftemangel proaktiv entgegenzuwirken
- den Zugang zu neuen Innovationspotenzialen langfristig zu sichern

Was erwartet Teilnehmende beim digitalen Transfer-Event?

- Das Erlernen zentraler Aspekte einer zukunftsfähigen Unternehmenskultur 4.0 und
Informationen, wie die eigene Unternehmenskultur mit dem Tool CORPORATE
CULTURE MAP fit für die Zukunft wird.
- Einblicke in die Praxiserfahrungen der Unternehmen HENSOLDT Sensors GmbH und
Mader GmbH & Co. KG.
- Ein Blick in die Zukunft der Arbeitswelt im Jahr 2035 mithilfe von wissenschaftlich
fundierten Szenarien.
- Die Gelegenheit, das Gehörte in praktischen Workshops selbst zu erleben und im
eigenen Unternehmen anzuwenden.
- Die Möglichkeit, mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis zu diskutieren.

Die Veranstaltung richtet sich an:
KMU und Großunternehmen aller Branchen (jedes Unternehmen hat schließlich eine Unternehmenskultur), Funktionen insbesondere Geschäftsführungen, Strategie, HR, Change Management, Digitalisierung, die interessierte Öffentlichkeit


Programm:

- Ab 8.45 Digitaler Check-In
- 9.00 – 9.30 Begrüßung und Einführung durch das Ministerium für Arbeit, Wirtschaft und
Tourismus und das Fraunhofer IAO
- 9.30 – 10.15 Einblicke in das Projekt CORPORATE CULTURE LAB
- 10.15 – 11.15 Nutzung der CORPORATE CULTURE MAP bei HENSOLDT Sensors
GmbH und Mader GmbH & Co. KG
- 11.15 – 11.30 Pause
- 11.30 – 12.30 Interaktiver Workshop zum Kennenlernen der CORPORATE CULTURE
MAP
- 12.30 – 13.00 Erfahrungsaustausch und Eventabschluss

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos

Anmeldung unter: https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

    Weitere Informationen:
  • http://Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart

Termin:

16.11.2021 09:00 - 13:00

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

23.09.2021

Absender:

Juliane Segedi

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de//mobile/de/event69698


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).