idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
18.10.2021 - 18.10.2021 | Greifswald

Hochschulen im Angesicht von Klimawandel und Nachhaltigkeit

Öffentlicher Abendvortrag von Professor Dr. mult. Dr. h. c. mult. Walter Leal (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg)

Die Präsentation wird den Wert des Engagements von Universitäten in Bezug auf Nachhaltigkeit und Klimafragen beschreiben. Insbesondere wird über eine kürzlich abgeschlossene internationale Studie berichtet, die die vielen Vorteile aufzeigt, die ein angemessener Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Klimawandel als Teil ihrer Aktivitäten bietet.

Walter Leal leitet die European School of Sustainability Science and Research an der HAW Hamburg und hat den Lehrstuhl für Umwelt und Technologie an der Manchester Metropolitan University, UK, inne. Er ist Gründungsherausgeber des International Journal of Sustainability in Higher Education und Chefredakteur der Encyclopedia of the UN Sustainable Development Goals (erschienen bei Springer). Walter Leal ist auch einer der Hauptautoren des IPCC (Arbeitsgruppe II, Anpassung an den Klimawandel).

Moderation: Dr. Tiemo Timmermann

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

18.10.2021 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Politik, Umwelt / Ökologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

27.09.2021

Absender:

Priscilla Primpke

Abteilung:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de//mobile/de/event69740


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).