idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Share on: 
02/17/2012 14:03

Studienstart im Sommer: Einschreibung ab 20. Februar

Robert Emmerich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Jura und Anglistik, Geographie und Chemie, Mathematik und Informatik, Philosophie und Religion: In diesen und vielen anderen zulassungsfreien Fächern kann man an der Uni Würzburg im Sommersemester mit dem Studium anfangen. Die Online-Einschreibung startet am Montag, 20. Februar.

    Was „zulassungsfrei“ bedeutet? Das heißt: Man muss sich nicht für das Studium bewerben, sondern schreibt sich online ein und fängt am ersten Tag des Semesters, am 16. April, mit dem Studium an.

    Groß ist die Auswahl an Fächern, in denen an der Uni Würzburg ein Studienbeginn zum Sommersemester möglich ist: Computational Mathematics, Französisch, Italienisch und Germanistik. Geschichte, Theologie, Jura und Anglistik. Geographie und Chemie. Mathematik und Informatik, Philosophie und Religion. Auch in manchen Lehramtsstudiengängen, etwa im Lehramt an Hauptschulen, ist der Einstieg im Sommer möglich.

    Einschreibung läuft online

    Die Einschreibung – oder Immatrikulation, wie es an der Uni heißt – läuft an der Uni Würzburg über das Internet-Portal „Online-Immatrikulation“, leicht zu erreichen über die Homepage der Uni: http://www.uni-wuerzburg.de

    Und so einfach geht die Online-Einschreibung: Daten im Online-Portal eingeben, Antrag ausdrucken und unterschreiben. Zusammen mit den nötigen Unterlagen per Post an die Uni schicken. Die Mitarbeiter dort erledigen alles Weitere. Am Ende schicken sie den frisch eingeschriebenen Studierenden die Semesterunterlagen zu.


    more information:

    http://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/angebot/faecher/ Das Studienangebot der Universität Würzburg


    Criteria of this press release:
    Journalists, Students, Teachers and pupils
    interdisciplinary
    transregional, national
    Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).