idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
06.03.2013 14:00

Dunkle Materie in der Milchstraße

Peter Genath Pressekontakt
Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

    Neue Ausgabe von Physik konkret anlässlich der 77. Jahrestagung der Deutschen Physikalische Gesellschaft in Dresden

    Dresden, 6. März 2013 – Die genaue Beobachtung der Bewegung von Sternen in der Nachbarschaft unserer Sonne deutet auf die Existenz dunkler Materie in unserer Milchstraße hin. Dies haben Wissenschaftler nun bekräftigt, nachdem im letzten Jahr Zweifel daran aufgekommen waren. Dies lässt wieder hoffen, dass die verschiedenen Experimente zum direkten Nachweis der Teilchen der dunklen Materie - laufende wie geplante - eine Chance auf Erfolg haben. Unabhängig davon haben auch Experimente mit Teilchenbeschleunigern großes Potential, dunkle Materie indirekt nachzuweisen. Hier bieten sich insbesondere die LHC-Experimente an, über deren neueste Ergebnisse im Rahmen der DPG-Jahrestagung in Dresden berichtet wird.

    Mit dem kostenlosen Faktenblatt Physik konkret möchte sich die DPG mit ihrer Expertise in die dringend gebotene öffentliche Diskussion einbringen. Das aktuelle Faktenblatt wie auch alle vorherigen gibt es zum kostenfreien Download unter www.physikkonkret.de.


    Weitere Informationen:

    http://www.dpg-physik.de/presse/pressemit/2013/dpg-pm-2013-06.html - Ausführliche Pressemitteilung


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Chemie, Energie, Physik / Astronomie
    überregional
    Forschungsergebnisse, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).