idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.09.2008 - 22.09.2008 | Jülich

Festvortrag "Quantenchromodynamik" anläßlich des Kick-Off Meeting des Jülich Center for Hadron Physics (JCHP)

Am 22. September ab 14:30 Uhr
findet das Kick-Off Meeting des
Jülich Center for Hadron Physics (JCHP) statt.

Als Festredner wird Prof. Dr. H. Fritzsch (München) über die
"Quantenchromodynamik" sprechen.

JCHP ist das Kompetenzzentrum für Hadronenphysik innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft. Es bündelt und koordiniert die Hadronenphysik innerhalb des Forschungszentrums und der Helmholtz-Gemeinschaft sowie mit externen Partnern. Diese Aktivitäten sind ein wesentlicher Beitrag zum Antiprotonen-programm an der 1,2 Milliarden Euro teuren Teilchen-beschleunigeranlage FAIR in Darmstadt.
Hierbei trägt Jülich insbesondere durch die Entwicklung und den Bau des Speicherrings HESR und wesentlicher Komponenten der zentralen Experimentiereinrichtung PANDA bei. Die Erfahrungen und Vorarbeiten mit dem Jülicher Beschleuniger COSY sind essentiell für dieses Projekt.
Neben dem Erkenntnisgewinn für die Grundlagenforschung im Bereich der starken Wechselwirkung (Quantenchromodynamik) sollen an FAIR auch zahlreiche Anwendungen, beispielsweise in der Material- und Fusionsforschung, voran getrieben werden.

Für weitere Informationen und Akkreditierung wenden Sie sich bitte an: Dr. Christoph Hanhart, Tel.: 0 2461-61 5137, E-Mail: c.hanhart@fz-juelich.de

Hinweise zur Teilnahme:
Um Voranmeldung zu dieser kostenlosen Veranstaltung wird gebeten.

Termin:

22.09.2008 14:30 - 16:00

Veranstaltungsort:

Forschungszentrum Jülich
Großer Hörsaal
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Studierende

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Physik / Astronomie, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Eintrag:

03.09.2008

Absender:

Peter Schäfer

Abteilung:

Unternehmenskommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/pages/de/event24467


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).