idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
05.12.2007 10:00

Nachlass-Schenkung Helmut und Ingrid Kreuzer an die Universität Siegen

Kordula Lindner-Jarchow M.A. Presse- und Informationsstelle
Universität Siegen

    Die Universität Siegen hat jetzt im Rahmen einer Schenkung die gesamte Bibliothek und weiteres Material aus dem sonstigen wissenschaftlichen Nachlass des renommierten Siegener Literaturwissenschaftlers Professor Dr. Dr. h.c. Helmut Kreuzer und seiner Gattin Dr. Ingrid Kreuzer übernommen.

    Helmut Kreuzer (1927 - 2004) lehrte und forschte seit 1972 als Professor für Germanistik und Literaturwissenschaft an der damals neugegründeten Gesamthochschule Siegen, deren Gründungssenator er auch war. In den Jahren bis zu seiner Emeritierung 1993 und darüber hinaus hat er entscheidend zur Förderung und Entwicklung der Hochschule beigetragen. Neben seiner Lehrtätigkeit war er Herausgeber verschiedener Buchreihen und Zeitschriften und mitverantwortlich für die Entstehung des Forschungsschwerpunktes "Medienwissenschaften" an der Universität Siegen. Er war Initiator des Forschungsinstitutes für Geistes- und Sozialwissenschaften, Mitbegründer des Sonderforschungsbereiches "Bildschirmmedien" und unterhielt rege Kontakte zu Universitäten und Wissenschaftlern in aller Welt.
    Auch seine Ehefrau Ingrid Kreuzer (1926 - 2004) hat intensiv auf literaturwissenschaftlichem Gebiet gearbeitet und weithin beachtete und vielfältig rezipierte Publikationen verfasst. Unter dem Künstlernamen Angelika Jakob ist sie als belletristische Autorin hervorgetreten.
    Die gemeinsame Bibliothek des Ehepaares Kreuzer spiegelt nicht nur die Entwicklung der Germanistik und die Forschungstätigkeit eines international bekannten Germanisten über mehr als 50 Jahre wider, sondern gibt auch Einblick in private und berufliche Kontakte zu in- und ausländischen Wissenschaftlern und Autoren. Davon legen zahlreiche mit persönlicher Widmung versehene Bücher Zeugnis ab.
    Die enge Verbundenheit von Prof. Helmut Kreuzer und seiner Ehefrau mit der Universität Siegen hat die Verwalter des wissenschaftlichen Nachlasses, Priv.-Doz. Dr. Doris Rosenstein, Köln, Prof. Dr. Karl Prümm, Marburg, und Prof. Dr. Peter Seibert, Kassel, bewogen, die Bibliothek Kreuzer an die Universitätsbibliothek Siegen zu übergeben und dort als geschlossene Sammlung zu erhalten. Die in den nächsten Monaten erfolgende Bearbeitung von bis zu 10.000 Bänden (ca. 160 m vollgestellte Regalböden) durch die Universitätsbibliothek wird letztlich dafür sorgen, dass ein Nachweis der Bestände im Bibliothekskatalog vorhanden sein wird und die Sammlung dann auch allen Interessierten zur Verfügung stehen kann.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Organisatorisches, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).