idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
16.03.2009 13:04

Carl Adam Petri erhält den "Computer Pioneer Award"

Dipl.-Journalist (TU Dortmund) Michael Krapp Marketing und Kommunikation
Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

    Erneut verlängert sich die Liste der wissenschaftlichen und staatlichen Ehrungen für Professor Dr. Carl Adam Petri: Der Informatikpionier wird in diesem Jahr für die Erfindung der "Petrinetze" mit dem "Computer Pioneer Award" ausgezeichnet.

    SANKT AUGUSTIN / SAVANNA, GEORGIA. Die "IEEE computer society", eine Organisation des "Institute of Electrical and Electronics Engineers" in den USA, ehrt regelmäßig ausgewählte Wissenschaftler für bedeutende und bahnbrechende Beiträge zu Konzepten und Entwicklungen in der Informatik, deren Erfindung mindestens 15 Jahre zurückliegt. Nun gilt die Auszeichnung Professor Dr. Carl Adam Petri für die im Jahr 1962 in seiner Dissertation erfundenen "Petrinetze". Die "Petrinetze" sind in der Informatikbranche bestens bekannt, denn sie bezeichnen eine Methode zur Beschreibung "nebenläufiger" Prozesse, die ein ganzes informatisches Gebiet immens geprägt hat. Und dabei ist es nicht geblieben: Petris Theorie beeinflusst auch weitere Disziplinen, wie Mathematik, Physik, Chemie, Ingenieurwissenschaften sowie Wirtschafts- und Rechtswissenschaften bis heute. Petri wird im Juni 2009 in Savannah, Georgia mit dem "2008 Computer Pioneer Award" geehrt.

    Bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1990 war Petri Leiter des GMD-Instituts für Methodische Grundlagen der Informationstechnik, dem heutigen Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI in Sankt Augustin. Der Leiter des Fraunhofer-Instituts SCAI, Professor Dr. Ulrich Trottenberg, freut sich sehr über Petris große Ehrung: "Ich gratuliere meinem Kollegen und Freund Carl Adam Petri ganz herzlich zu dieser hochrangigen Auszeichnung. Herr Petri ist unserem Institut bis heute sehr verbunden."

    Für sein großes wissenschaftliches Engagement ist Petri bereits mehrfach mit höchsten Ehrungen ausgezeichnet worden. Er ist unter anderem Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Im Jahr 1997 erhielt Petri von Bundespräsident Professor Roman Herzog den Werner-von-Siemens-Ring für herausragende Verdienste um die Technik in Verbindung mit der Wissenschaft, der nur alle drei Jahre verliehen wird. Die niederländische Königin ehrte Petri 2003 mit dem "Orde van de Nederlandse Leeuw" (Orden des niederländischen Löwen), und 2007 zeichnete ihn die "Academy of Transdisciplinary Learning and Advanced Studies" (ATLAS) für sein Lebenswerk aus. Zu Ehren Petris vergibt die "Society for Design and Process Science" (SDPS) einmal im Jahr den nach ihm benannten "Carl Adam Petri Distinguished Technical Award".


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Chemie, Informationstechnik, Mathematik, Physik / Astronomie, Wirtschaft
    überregional
    Personalia, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Prof. Dr. Carl Adam Petri


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).