idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
01.03.2012 - 02.03.2012 | Marburg

„Kommunikation und Transparenz im Gesundheitswesen“ – 15. Marburger Gespräche zum Pharmarecht

Nach jüngsten Schätzungen sind knapp die Hälfte aller Bundesbürger Mitglied in sozialen Netzwerken. Im Vordergrund stehen dabei Kommunikation und Informationsaustausch. Diese neue Form von Öffentlichkeit gewinnt auch im Gesundheitswesen zunehmend an Bedeutung. Bei den 15. Marburger Gesprächen zum Pharmarecht geht es darum, welche Grenzen für Informationen gelten, die Unternehmen oder auch Mitarbeiter im eigenen Namen in derartige Foren einstellen.

Müssen Unternehmer Meldungen in Foren regelmäßig prüfen, um ihren Verpflichtungen zur Überwachung der Produktsicherheit zu genügen? Und wie können die modernen Kommunikationsformen für die Verbesserung des kooperativen Verhaltens von Patienten genutzt werden? Die Marke als wichtiges Kommunikationselement gegenüber dem Patienten ist durch die jüngere Rechtsprechung zur Dachmarke besonders in den Fokus geraten, so dass die Frage nach der Zulässigkeit solcher produktübergreifenden Marken neu zu stellen ist.

Einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bildet das Thema der Transparenz in der Gesundheitsforschung. Es werden zum einen Vorgaben behandelt, die den pharmazeutischen Unternehmer zur Datenoffenlegung verpflichten können. Ebenso wird untersucht, inwieweit die gesetzlichen Krankenkassen und die öffentliche Hand Verpflichtungen zur Datenoffenlegung im Rahmen der Versorgungsforschung treffen können. Weiter wird das Spannungsverhältnis zwischen Innovationsschutz und Informationsinteresse in Bezug auf die Dossierpflicht in der frühen Nutzenbewertung erörtert.

Das Symposium wird von der Forschungsstelle für Pharmarecht der Philipps-Universität Marburg veranstaltet. Dort haben sich Vertreter aus Hochschule und Industrie zusammen gefunden, um Herausforderungen der gesellschaftlichen Entwicklung des Gesundheitswesens anzunehmen. Zielsetzung ist, Praxis und Wissenschaft zum dauerhaften Erfahrungsaustausch über Pharmafragen zusammenzuführen. Bei den Marburger Gesprächen sind daher alle Wissenschaftler und Verantwortung tragende Praktiker des Pharmarechts eingeladen, gleichberechtigt und gleich verpflichtet die Entwicklung von Theorie und Praxis zu fördern.

Ansprechpartner: Florian Wittmann, Fachbereich Rechtswissenschaften
Tel.: 06421 28-23202

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

01.03.2012 ab 14:00 - 02.03.2012 12:45

Veranstaltungsort:

Am Donnerstag, dem 1. März 2012 von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Aula der Alten Universität, Lahntor 3 und am Freitag, dem 2. März 2012 von 9.15 bis 12.45 Uhr im Landgrafenhaus, Raum 20040, Universitätsstraße 7
35037 Marburg
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin, Recht

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

22.02.2012

Absender:

Sabine Best

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/pages/de/event38723

Anhang
attachment icon Flyer mit ausführlichem Programm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).