idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/23/2011 - 11/23/2011 | Frankfurt

DFG- und AiF-Fördermittel erfolgreich einwerben

Ziel der DGM-Fortbildung „DFG- und AiF-Drittmittel erfolgreich einwerben“ ist die Vermittlung von grundlegendem Wissen zur erfolgversprechenden Ausarbeitung von Förderanträgen. Im Zentrum der Fortbildung stehen Förderprogramme, die dem Nachwuchswissenschaftler die passenden Fördermöglichkeiten aufzeigen als auch dem etablierten Hochschullehrer, der einen größeren Forschungsverbund (z.B. Sonderforschungsbereich) plant.

Aber auch für die Industrie werden Möglichkeiten der Kooperation zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung in Transferprojekten aufgezeigt. Des Weiteren gibt es einen Überblick auf das Förderangebot der EU und des BMBF.

Die Fortbildungsinhalte konzentrieren sich auf die Förderprogramme der DFG sowie der AiF:

Das Förderangebot der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Struktur, Aufgaben und Begutachtungsverfahren der DFG Einzelförderung
• Sachbeihilfe im Normalverfahren
• Finanzierung der Eigenen Stelle
• Forschungsstipendien
• Emmy Noether-Programm
• Heisenberg-Programm
• Reinhart Koselleck-Projekte
• Vorstellung von Beispielen: Die Antragszusammenfassung, Der schlüssige Arbeitsplan, Begründungen für Personal und Geräten

Wissenschaftliche Infrastruktur
• Förderung von Geräten

Internationales
• Initiierung von bilateraler Kooperationen

Koordinierte Programme
• Rolle und Funktion von Koordinator und Sprecher von Forschungsverbünden
• Forschergruppen
• Graduiertenkollegs
• Schwerpunktprogramme
• Sonderforschungsbereiche, Transregios
• Begutachtung mit Prüfungsgruppen
• Vorstellung von Beispielen:
Die Präambel zur Beschreibung der Interaktion von Teilprojekten, der "Rote Faden" im Koordinierten Programm, Rollenspiel "Gutachter-Antragsteller"

Das Förderangebot der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF)
• Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
• Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)
• Zukunftstechnologien für kleine und mittlere Unternehmen (ZUTECH)
• Collective Research NETworking (CORNET)

Förderprogramme und Initiativen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und im 7. Rahmenprogramm der EU WING – Werkstoffinnovation für Industrie und Gesellschaft
• Handlungsfelder in WING
• Förderschwerpunkte
• Rahmenbedingungen und Verfahren

KMU Innovativ – Förderinitiativen des BMBF
• Handlungsfelder
• Themenfelder und Trends
• Rahmenbedingungen und Verfahren

Fördermaßnahmen im 7. Rahmenprogramm der EU
• Schwerpunkte, Kriterien, Rahmenbedingungen, Verfahren
• Themen und Termine zum Call 2011
• Chancen für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU)

Für die Fortbildungs-Teilnehmer besteht im Anschluss die Möglichkeit der individuellen Beratung und Begleitung ihrer geplanten Fördermaßnahme.

Das Fortbildungsseminar steht unter der fachlichen Leitung von Dr.-Ing. F.O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V., Frankfurt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung unter http://www.dgm.de/fortbildung/?tgnr=1131

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühr:
1.000,- EURO

Teilnahmegebühr für DGM-Mitglieder:
Persönliche DGM-Mitglieder bzw. 1 Mitarbeiter eines DGM-Mitgliedsinstitutes /
DGM-Mitgliedsunternehmens: 900,- EURO

In der Teilnahmegebühr sind enthalten:
• Teilnahme am Workshop
• Pausengetränke
• Unterlagen

Date:

11/23/2011 - 11/23/2011

Event venue:

Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM)
Senckenberganlage 10
60325 Frankfurt
Hessen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Chemistry, Materials sciences, Mechanical engineering, Physics / astronomy

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

05/02/2011

Sender/author:

Marco Roßnagel

Department:

Pressereferat

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event35205

Attachment
attachment icon Flyer Fortbildungsseminar DFG- und AiF-Fördermittel erfolgreich einwerben

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).