idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


11/07/2016 - 11/28/2016 | Karlsruhe

Zertifikatskurs Nachhaltige Mobilität: Partizipativ & Smart

In Kooperation mit der Karlsruher Schule für Nachhaltigkeit und dem ITAS am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bietet die HECTOR School als Technology Business School des KIT speziell für die verschiedenen Akteure nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung diesen Zertifikatskurs an.

An 3 Präsenztagen zzgl. einer Online-Phase werden Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Verkehrsplanung, Stadtentwicklung und Stadtplanung, die in Verwaltung, kommunalen Betrieben, Planungsbüros, Kommunikationsagenturen, Politik oder Zivilgesellschaft tätig sind, zu Wegbereitern für eine nachhaltige Mobilität weitergebildet.

Nachhaltige Stadtentwicklung & Mobilitätsplanung kann nur in Kooperation mit sehr unterschiedlichen Akteuren gelingen. Dies erfordert, dass Mobilitätsplaner und Stadtentwickler mit anderen Wegbereitern einer neuen Mobilität zusammenwirken. Zusätzlich wird gemeinsam mit den Bürgern ein Transformationsprozess vorangetrieben. Dabei müssen auch technologische, demographische und andere Zukunftstrends erkannt und aufgegriffen werden.

Ziel des Zertifikatskurses ist die Vermittlung notwendiger Grundlagen für die systematische Förderung einer nachhaltigen Mobilitätskultur. Es wird erarbeitet, wie vernetzte, smarte Technologien und partizipative Planungsprozesse ineinandergreifen können, um zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beizutragen. Einheiten zu Leadership für Nachhaltigkeit bereiten auf die Rolle als Wegbereiter nachhaltiger Mobilität vor und vermitteln neue Perspektiven und Kompetenzen für einen kooperativen Ansatz. Durch zahlreiche internationale Beispiele, durch Gelegenheiten zum Lernen voneinander, durch eine Exkursion innerhalb von Karlsruhe (nachhaltigste Großstadt 2015) und durch eine Fallstudie im eigenen Praxisfeld werden die Inhalte aus dem Zertifikatskurs praktisch verankert.

Inhalte:
• Herausforderungen nachhaltiger Mobilität, z. B. multimodaler Verkehr, Zielkonflikte in der Gestaltung öffentlicher Räume, Mobilitätsarmut, Wandel der Automobilität
• Partizipative Methoden nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung
• Potenzial smarter Technologien in einer neuen Mobilitätskultur
• Europäischer Ansatz „Sustainable Urban Mobility Plan“ (SUMP) im deutschen Kontext
• Internationale Vorbilder nachhaltiger Mobilitätsplanung
• Praxisbeispiele innovativer Mobilitätslösungen aus Karlsruhe
• Transformationsprozesse aktiv gestalten: Leadership für Nachhaltigkeit
• Praxisnahe Fallstudie und Erfahrungsaustausch

Nutzen:
Anhand konkreter Beispiele gewinnen die Kursteilnehmer ein umfassendes Verständnis einer nachhaltigen Mobilitätskultur und der Bedeutung darin involvierter smarter Technologien. Sie lernen partizipative Prozesse und Kooperationen zwischen unterschiedlichen Akteuren so zu gestalten, dass sie zur nachhaltigen Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung beitragen. Anhand einer Fallstudie diskutieren die Teilnehmer über ihr konkretes Tätigkeitsfeld mit Experten und Profis aus verschiedenen Städten.

Information on participating / attending:
Zielgruppe:
Der Zertifikatskurs richtet sich an Fach- & Führungskräfte in den Bereichen Verkehrsplanung, Stadtentwicklung und Stadtplanung, die in Verwaltung, kommunalen Betrieben, Planungsbüros, Kommunikationsagenturen, Politik oder der Zivilgesellschaft tätig sind.

Kosten:
2.495 € pro Teilnehmer für Unternehmen / 1.495 € pro Teilnehmer für Kommunen/kommunale Betriebe; Im Rahmen von Tandem-Plätzen können TN aus Kommunen und Unternehmen je einen Praxispartner aus der Zivilgesellschaft kostenlos mitnehmen (z. B. lokale Agenda/Bürgervereine)

Anmeldung unter www.hectorschool.com/NachhaltigeMobilitaet

Date:

11/07/2016 09:00 - 11/28/2016 17:30

Registration deadline:

09/30/2016

Event venue:

International Department des KIT
Schlossplatz 19
76131 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Business and commerce, Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Economics / business administration, Environment / ecology, Social studies

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

06/10/2016

Sender/author:

Inge Arnold

Department:

Presse, Kommunikation und Marketing

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event54586


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).