idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


10/18/2016 - 10/18/2016 | Stuttgart

Zukunftsfähige Führung

Führung muss umdenken! Aber wie? In Zeiten agilen und selbstbestimmten Arbeitens ist die Führungsaufgabe wichtiger denn je – und muss neu definiert werden. Dieses Forum bietet Orientierung und Einblick in verschiedenste Führungsmodelle. Ausgewählte Best-Practice-Beispiele veranschaulichen mögliche Problemfelder und zeigen auf, wie Unternehmen daraus Chancen generieren können. Der moderierte Austausch bietet Raum für Fragen, Erfahrungen und Ideen.

Brauchen wir noch Führung? Was muss Führung leisten? Was braucht Führung?
Führung muss umdenken! Aber wie? In Zeiten agilen und selbstbestimmten Arbeitens ist die Führungsaufgabe wichtiger denn je – und muss neu definiert werden. Dieses Forum bietet Orientierung und Einblick in verschiedenste Führungsmodelle. Ausgewählte Best-Practice-Beispiele veranschaulichen mögliche Problemfelder und zeigen auf, wie Unternehmen daraus Chancen generieren können. Der moderierte Austausch bietet Raum für Fragen, Erfahrungen und Ideen.

Folgende drei Leitfragen zum Thema Führung wollen wir mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutieren:

1. Brauchen wir noch Führung?
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten immer selbstbestimmter und steigern damit ihren Expertenstatus
Der Trend geht zu demokratischen Entscheidungsfindungen und der Abschaffung von Führungsfunktionen
Gleichzeitig wird der Ruf nach Orientierung und Inspiration lauter: Führungskräfte als Sparring-Partner und Coach ihrer Mitarbeitenden sind gerade jetzt gefragt

2. Was muss Führung leisten?
Ziele, Ansprüche und Werte des Unternehmens und der Mitarbeiter vereinen: gerade, wenn Mitarbeitende von überall und zu jeder Zeit arbeiten.

3. Was braucht Führung?
Begleitende Maßnahmen für Führungskräfte
Einbindung von Führungskräften bei Entscheidungen
Guter Zugang zu Informationen

Es wird Zeit für eine offene Diskussion über innovative Ansätze! Mit ausgewählten Experten und Praktikern werden die Motive und Erfolge, aber auch die Herausforderungen und Übertragbarkeit dieser neuen Trends diskutiert.

Damit wir die Veranstaltung genau auf die Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuschneiden können, diskutieren wir auf unserem Blog zu den obigen drei Leitfragen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Diskussionsbeiträgen, Anregungen und Meinungen einzubringen.

Die Veranstaltung richtet sich an:
Personalentwickler, Führungskräfte, Firmeninhaber

Veranstalter:
Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung (FpF) e.V., Stuttgart und Fraunhofer IAO, Stuttgart

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 595 € pro Person. In der Gebühr enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, an den Vorträgen und Workshops, das Mittagsessen sowie die Erfrischungen während der Pausen.

Sonderkonditionen:
Bei einer Anmeldung bis zum 19. August 2016 wird ein Rabatt von 100 € gewährt.

Date:

10/18/2016 09:30 - 10/18/2016 17:00

Registration deadline:

10/11/2016

Event venue:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Business and commerce, Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

07/18/2016

Sender/author:

Juliane Segedi

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event54891


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).