idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
09/17/2016 - 01/01/2017 | Dresden

Die beste der möglichen Welten. Was uns und die Welt verbindet

Wissenschafts- und Kunstausstellung des Dresdner Zentrums für Wissenschaft und Kunst (DZWK) zum Leibniz-Jahr

Es geht um Entropie, Entfaltung, um Möglichkeitsräume und unsere möglichen Zukunft..
Eine große Wissenschafts- und Kunstausstellung zur aktuellen Forschung und Frage
was die Welt im Innersten zusammen hält,
sowie den Arbeiten der fünf zum Leibniz-Jahr 2016 Nominierten für den KUNST- und WISSENSCHAFTSPREIS des DZWK
Svea Duwe, Philipp Gloger, Daniel Lordick & Hansjörg Schneider, Matthias Pabsch und Diana Wehmeier
sowie weiteren Arbeiten von:
Hans Aichinger, Heinz Ferbert, Bernd Finkenwirth, Matthias Lehmann, Peter Sauerer, Birgit Schuh, Katrin Süss, dem Duo Sutter / Schramm und Axel Voigt

Vernissage: 17.09.2016, 17.00 Uhr
(historischer Eingang Junghansstraße)
Eintritt zur Vernissage frei
Zur Eröffnung begrüßen Prof. Jens-Uwe Sommer, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. und Schirmherr der Ausstellung, die Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch.
Es sprechen Prof. Johannes Vogel, der Direktor des Museums für Naturkunde Berlin und die Kuratorin der Ausstellung, Sabine Zimmermann-Törne.
Danach möchten wir mit Ihnen auf dem Ernemannturm der Technischen Sammlungen Dresden anstoßen und den abendlichen Blick über die Stadt bestaunen.

Information on participating / attending:
Eintrittspreise Technische Sammlungen Dresden
Erwachsene: 5 EUR, Ermäßigte: 4 EUR, KInder bis 7 Jahre frei

Date:

09/17/2016 17:00 - 01/01/2017

Event venue:

Technische Sammlungen Dresden
Junghansstraße 1-3
(Eingang Schandauer Straße)
01277 Dresden
Sachsen
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival

Entry:

09/13/2016

Sender/author:

Kerstin Wustrack

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event55341

Attachment
attachment icon Die beste der möglichen Welten

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).