idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


10/20/2016 - 10/20/2016 | Magdeburg

Guericke und Leibniz und die Entwicklung der Wissenschaften

Hiermit möchten wir Sie auf unsere Festveranstaltung am 20. Oktober „Zwischen leerem Raum und bester aller möglichen Welten: Guericke und Leibniz und die Entwicklung der Wissenschaften“ anlässlich des Leibniz-Themenjahres 2016 hinweisen. Wir wollen unter anderem erörtern, wie der Berufsstand des Wissenschaftlers sich veränderte. Wir laden Sie herzlich ein, im Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg (LIN) mit uns zu diskutieren.

Otto von Guericke ist in Magdeburg allgegenwärtig. Die Universität trägt seinen Namen, das Guericke-Denkmal und die Lukasklause erinnern an sein Werk, und alljährlich wird das berühmte Halbkugel-Experiment zur Demonstration des Vakuums in der Stadt gezeigt. Als Guericke bereits ein bekannter Gelehrter war, inspirierte er den jungen Leibniz zu eigenen Experimenten und Publikationen.

Mehr als dreihundert Jahre später hat sich die wissenschaftliche Welt grundlegend gewandelt: was früher der Universalgelehrte im Fürsten-Dienst war, ist heute der angestellte Wissenschaftler im öffentlichen Dienst. Forschungsgelder werden nicht mehr durch reiche Heirat oder Adelsgunst sondern durch öffentliche Förderung eingeworben.
In Rahmen unserer Veranstaltung wollen wir mit unseren Gästen erörtern, wie sich das Wissenschaftsverständnis gewandelt hat, welche Rolle Praxis-Nähe und gesellschaftliche Akzeptanz für die Wissenschaft damals und heute spielen und wie der Berufsstand des Wissenschaftlers sich veränderte.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Date:

10/20/2016 18:00 - 10/20/2016 21:00

Event venue:

Leibniz-Institut für Neurobiologie
Ebbinghaus-Saal
39118 Magdeburg
Sachsen-Anhalt
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, History / archaeology, Media and communication sciences, Medicine, Social studies

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival, Presentation / colloquium / lecture, Press conferences

Entry:

09/13/2016

Sender/author:

Sarah Schüler

Department:

Wissenschaftsorganisation & Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event55342


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).