idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/23/2017 - 11/23/2017 | Mannheim

Externen Rat einholen - aber wie? Zwecke und Formate, Organisation und Ergebnissicherung

Immer häufiger werden in hochschulinterne Abläufe, wie z. B. die Weiterentwicklung von Studiengängen oder interne Forschungsmittelvergaben, auch externe Expert_innen oder Stakeholder_innen einbezogen. Sie sollen neue Perspektiven einbringen, fachliche und praxisnahe Empfehlungen geben und zu Transparenz und Legitimation von Entscheidungen beitragen. Dem Mehrwert dieses Vorgehens stehen allerdings einige Herausforderungen bei der Konzeption, Organisation und Durchführung gegenüber.

Methodik und Zielsetzung

Anhand von Praxisbeispielen werden gemeinsam mit den TeilnehmerInnen wesentliche Voraussetzungen für eine zielführende Einbindung Externer identifiziert und für unterschiedliche Zwecke geeignete Veranstaltungsformate und Herangehensweisen (bis hin zum aufwändigen Peer Review-Prozess) vorgestellt. Dazu kommen praktische Hinweise zur Organisation (Zeitplanung, Aufbereitung von Informationsgrundlagen, Dokumentation, Umgang mit Ergebnissen etc.) und zur Frage, wie wesentliche Begutachtungsstandards gesichert werden können.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich vorrangig an Hochschulmitarbeitende des Qualitätsmanagements in Studium und Lehre oder des Qualitätsmanagements im Forschungsbereich, die interne Begutachtungsprozesse mit externer Beteiligung und empfehlender Zielrichtung konzeptionell und/oder organisatorisch umsetzen sollen. – Verbindliche Entscheidungsprozesse wie Berufungsverfahren oder die Evaluation von Juniorprofessuren etc. sind nicht Gegenstand des Seminars.

Keywords

Begutachtungsstandards | ExpertInnen | Empfehlungen | Evaluation | Feedback | GutachterInnen | interne Fördermittelvergabe | Peer-Review | Qualitätsmanagement | Studiengangentwicklung | SWOT-Analyse

Information on participating / attending:
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Date:

11/23/2017 10:45 - 11/23/2017 17:00

Event venue:

evalag
Evaluationsagentur Baden-Württemberg

M7, 9a-10
68161 Mannheim
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

11/17/2016

Sender/author:

Georg Seppmann

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event56068


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).