Mainzer Poetikdozentur mit Ulrike Almut Sandig

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
01/25/2017 - 01/25/2017 | Mainz

Mainzer Poetikdozentur mit Ulrike Almut Sandig

Über die Hörbarkeit von Dichtung reflektiert Ulrike Almut Sandig im Rahmen der Mainzer Poetikdozentur in ihrem Vortrag ›Lied aus dem Off. Über die Hörbarkeit von Dichtung am Beispiel der eigenen Stimme‹.

Öffentlicher Vortrag:
Mittwoch, 25. Januar 2017, 16:30-18 Uhr s.t.
N2, Johann-Joachim-Becher-Weg 23 (Muschel)
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Workshop:
Freitag, 27. Januar 2017, 10-12 Uhr c.t.
P108, Jakob-Welder-Weg 18-22
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mit Hilfe einiger Beispiele unter anderem aus der jüngeren deutschsprachigen Literatur und dem Science Fiction-Film untersucht die Berliner Schriftstellerin und Performerin die wechselseitigen Beziehungen zwischen Körper, Stimme und Sprache, um zu fragen: Was genau macht uns, stimm- und sprachbegabte Tiere unter vielen, menschlich? Unter Dazunahme eines vierten Elements, namentlich der Freiheit, kommt sie dann auf die Dichtung zu sprechen. Am Beispiel eigener Gedichte mit und ohne Soundbegleitung beschreibt sie ihre eigene Suche nach dem »hörbaren Gedicht«.

Ulrike Almut Sandig (1979) lebt als Schriftstellerin in Berlin. Ihre Erzählbände ›Flamingos‹ (2010) und ›Buch gegen das Verschwinden‹ (2015) wurden von der Kritik gefeiert, ihre Gedichte vielfach ausgezeichnet, verfilmt und übersetzt. Zuletzt erschien ihr Gedichtband ›ich bin ein Feld voller Raps verstecke die Rehe und leuchte wie dreizehn Ölgemäldeübereinandergelegt‹ (2016). Ulrike Almut Sandig ist seit 2016 Mitglied der Jungen Akademie | Mainz.

Information on participating / attending:

Date:

01/25/2017 16:30 - 01/25/2017 18:00

Event venue:

N2, Johann-Joachim-Becher-Weg 23 (Muschel)
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature, Media and communication sciences, Music / theatre

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival, Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

12/19/2016

Sender/author:

Maria Aglaia Bianchi

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event56278

Attachment
attachment icon Einladungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay