idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
03/21/2017 - 03/22/2017 | Aachen

Innovative Compoundieraufgaben – Herausforderungen, Perspektiven, Lösungen

Themenschwerpunkte:

-Aktuelle Entwicklung bei Polymeren,
Füllstoffen und Additiven
-Verfahrenstechnik für anspruchsvolle
Compounds
-Innovative Anwendungen und
Verarbeitungsmöglichkeiten

Über diese Fachtagung:

In der Aufbereitung von Kunststoffen, die zwischen der Synthese des Kunststoffs und seiner Formgebung in der Verarbeitungsmaschine stattfindet, werden die Material- und somit die späteren Bauteileigenschaften durch die Zugabe von Füllstoffen und Additiven gezielt eingestellt. Daher ist die Aufbereitung der zentrale Punkt in der Prozesskette der Kunststoffverarbeitung und Ausgangspunkt für innovative Produkte und Anwendungen.

Sowohl die Eigenschaftsprofile der Kunststoffe als auch der Aufbereitungsprozess und die Weiterverarbeitung unterliegen stetiger Optimierung, um wirtschaftlich effiziente und innovative Produkte zu ermöglichen. Dabei ist es unerlässlich, sowohl aktuelle Entwicklungen in der Industrie als auchneue Denkanstöße aus der universitären Forschung zu beobachten.

Die diesjährige IKV-Fachtagung „Innovative Compoundieraufgaben – Herausforderungen, Perspektiven, Lösungen“ stellt dafür eine ideale Plattform dar. Neben den universitären Beiträgen bieten Rohstoff- bzw. Füllstoffhersteller, Anlagenbauer, Compoundeure und Kunststoffverarbeiter einen tiefen Einblick in aktuelle Entwicklungs- und Forschungsarbeiten. Somit erfolgt der Wissensaustausch entlang der gesamten Prozesskette und schafft die Basis für eine zukünftige Wettbewerbsfähigkeit.

Damit bietet das IKV im Zuge dieser Fachtagung den Teilnehmern einen Zugang zu aktuellem Know-how und offenem Meinungsaustausch. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit innovativen und zukunftsorientierten Themen aus den wichtigsten Bereichen der Aufbereitung zu beschäftigen.

Information on participating / attending:
Fragen zum Inhalt der Fachtagung:
Maximilian Adamy, M.Sc.
Telefon: +49 241 80-28371
E-Mail: maximilian.adamy@ikv.rwth-aachen.de

Anmeldung und Information:
Nina Mührer, B.A.
Telefon: +49 241 80-93828
E-Mail: akademie@ikv.rwth-aachen.de

Teilnahmegebühr:
995€ für Nichtmitglieder
795€ für Mitglieder der IKV-Fördervereinigung

Date:

03/21/2017 - 03/22/2017

Event venue:

SuperC der RWTH Aachen
Templergraben 57
52062 Aachen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Materials sciences, Mechanical engineering

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

01/20/2017

Sender/author:

Nina Mührer

Department:

Pressestelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event56535

Attachment
attachment icon IKV-Veranstaltungen 2017

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).