idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
03/20/2017 - 03/21/2017 | Karlsruhe

Auswirkung von oberflächennaher Geothermie und Wärmespeicherung auf den Untergrund

Einen zweitägigen Workshop zum Thema Auswirkung von oberflächennaher Geothermie und Wärmespeicherung auf den Untergrund veranstalten das Landesforschungzentrum Geothermie, die Uni Kiel, die Hochschule Merseburg und das KIT Zentrum Klima und Umwelt am 20. und 21. März 2017 in Karlsruhe.

Ziel des Workshops ist den Stand der Forschung darzustellen, die Nachteile und Vorteile einer unterirdischen Wärmespeicherung zu beleuchten und im Hinblick auf die zukünftigen Herausforderungen den Handlungs- und Forschungsbedarf auf der Basis von Expertenwissen eingehend zu diskutieren. Hintergrund ist, dass dichte Bebauung, fehlende Vegetation und Emission von Wärme sorgen schon heute für eine höhere Temperatur im Untergrund und im Stadtklima.

Der Nutzung des Untergrunds für die Klimatisierung wird zukünftig eine wachsende Bedeutung zugeschrieben. Die Ergebnisse des Pariser Klimagipfels COP21 im Dezember 2015 wurden zwischenzeitlich von vielen Staaten ratifiziert und damit in Kraft ge-setzt – auch von Deutschland. Ziel ist es, die Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad zu begrenzen und die Verbrennung von fossilen Rohstoffen weitge-hend zu vermindern. Dazu wird nicht nur geothermische Wärmeförderung - sondern auch Wärmespeicherung erforderlich sein. Ein erfolgreiches Management der Wärme im Untergrund ist nur dann nachhaltig, wenn auch das Trinkwasser langfristig geschützt wird. Dazu müssen neue Konzepte und Technologien entwickelt und bestehende den Erfordernissen angepasst werden.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme am gesamten Workshop kostet 200 Euro, eine Anmeldung für die einzelnen Tage ist möglich und kostet entsprechend 100 Euro.
Anmeldung: jessica.blackwell@kit.edu

Date:

03/20/2017 09:00 - 03/21/2017 16:30

Registration deadline:

03/10/2017

Event venue:

Hoepfner Burghof
Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Geosciences

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

03/08/2017

Sender/author:

Ines Wahl M.A.

Department:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57004

Attachment
attachment icon Programmflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).