idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
03/22/2017 - 03/22/2017 | Frankfurt / Main

Auftakt-Pressekonferenz Schmerz- und Palliativtag 2017

Unter dem Motto „Schmerzmedizin – Praxis und Theorie der Versorgung“ treffen sich vom 22. bis 25. März 2017 zahlreiche Schmerz-Experten beim 28. Schmerz- und Palliativtag in Frankfurt a. M.. – das Ziel: eine qualifizierte schmerzmedizinische Versorgung!

Worüber diskutieren aktuell die Schmerz-Experten in Deutschland?
Welche neuen Erkenntnisse gibt es aus der Versorungsforschung?
Was bewegt die Patienten?

Hiermit laden wir Sie herzlich ein zur

Auftakt-Pressekonferenz
„Schmerzmedizin – Praxis und Theorie der Versorgung“
Mittwoch, 22. März 2017, 11:00 bis 12:30 Uhr
Congress-Center Messe Frankfurt, Raum: Kontakt / Ebene C1

Hier erfahren Sie mehr über neue Konzepte und aktuelle medizinische Ansätze sowie die zentralen Ziele der DGS als VersorgerGesellschaft im Auftrag der Schmerzpatienten für das Jahr 2017 – unsere Experten freuen sich auf Sie!

Nähere Informationen finden Sie im beigefügten Programm.

Wir freuen uns über Ihr Interesse – und darauf, Sie in Frankfurt zu begrüßen!

Bitte melden Sie sich vorab an* - entweder unter www.schmerz-und-palliativtag.de/Akkreditierung oder antworten Sie uns gerne per Mail unter Angabe Ihrer Kontaktdaten.

Vor Ort finden Sie uns im Raum „Presse“ (Ebene C 1; Tel.-Nr: 069 / 7575-73130) – auf der gleichen Ebene stehen Ihnen auch Arbeitsräume zur Verfügung.

(*bitte halten Sie zur Anmeldung vor Ort Ihren Presseausweis zur Vorlage bereit)

Wir stehen Ihnen vorab gerne unter der T. 0221/94 999-80 für Rückfragen und Interviewanfragen zur Verfügung!

i.A. Nicole Zeuner
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS)

Pressebüro „Schmerz- und Palliativtag“ /
c/o Selinka/Schmitz Public Relations GmbH
Weinsbergstraße 118a
50823 Köln



*****Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2017 vom 22.03. – 25.03.2017*****

Besonders hinweisen möchten wir Sie auch auf folgende Termine:


"Gemeinsam gegen die Schmerzchronifizierung"
State of the Art: Hausärzteverband und DGS
Mittwoch, 22.03., 13:30 – 17:45 Uhr (Pre-Congress; Raum "Fantasie 1+2" / Ebene C3)

"Schmerz in einer alternden Gesellschaft"
Exzellenzvortrag von Franz Müntefering, ehemaliger Vize-Kanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales
Donnerstag, 23.03., 09:00 Uhr (Raum "Harmonie" / Ebene C2)

(inkl. anschließendem Presse-/interviewtermin mit Franz Müntefering (von 10:00 bis !0:30 Uhr; Raum "Kontakt" / Ebene C1)

Einen ständig aktuellen Überblick über das wissenschaftliche Programm finden Sie im interaktiven Sitzungsplaner unter www.schmerz-und-palliativtag.de

Information on participating / attending:

Date:

03/22/2017 11:00 - 03/22/2017 12:30

Registration deadline:

03/22/2017

Event venue:

Congress-Center Messe Frankfurt (Ludwig-Erhard-Anlage 1)
60327 Frankfurt / Main
Hessen
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Social studies

Types of events:

Press conferences

Entry:

03/13/2017

Sender/author:

Nicole Zeuner

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57025

Attachment
attachment icon Programm Auftakt-PK

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).