idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/30/2017 - 05/30/2017 | Vaduz

43. Rechtsprechtag

Schutz von Investitionen vor der Staatsgewalt nach den EU bzw. EWR-Grundfreiheiten

Mit den Römischen Verträgen und dem EWR-Abkommen wurde ein gemeinsamer Markt geschaffen, in dem der freie Verkehr von Personen, Dienstleistungen, Waren und Kapital in einunddreissig europäischen Ländern möglich ist. Ob Dienstleister, Warenproduzenten oder reine Investoren, der heutige Wirtschaftsteilnehmer benötigt zunehmend einen Schutz gegenüber dem Staat als Hoheitsträger. Gleichzeitig muss es dem Staat möglich sein, legitime Allgemeininteressen zu verfolgen und somit seiner Sozialfunktion nachzukommen. Ein Kräftegleichgewicht zwischen diesen gegensätzlichen Anliegen vorzusehen, gestaltet sich oftmals als schwierig. Wie umfassend und effektiv ist der Schutz von Investitionen vor dem Staat gemäß den EU- bzw. EWR-Grundfreiheiten nach sechzig Jahren Römischer Verträge und fünfundzwanzig Jahren EWR-Abkommen? Was bedeutet das allgemeine Rechtsprinzip der Rechtssicherheit in diesem Kontext? Und was sind die Auswirkungen der europäischen Grundrechte? Diese Fragen werden im Lichte der jüngsten Rechtsprechung des EuGH und des EFTA-Gerichtshofs näher durchleuchtet.

Dr. Luigi Malferrari ist Mitglied des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission in Brüssel und vorwiegend im Bereich der Kapitalverkehrsfreiheit und der Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit tätig. Seit 2004 lehrt er EU-Recht und Grundfreiheiten an der Universität Robert Schuman in Strassburg und seit 2013 an der EBS in Wiesbaden. Er war früher Referent am EuGH und arbeite davor als Anwalt in einer international tätigen Anwaltskanzlei.

Information on participating / attending:

Date:

05/30/2017 18:00 - 05/30/2017 20:00

Event venue:

Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz
Liechtenstein

Target group:

Business and commerce, Journalists

Relevance:

local

Subject areas:

Law

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

04/20/2017

Sender/author:

Corina Ospelt

Department:

Stabsstelle Kommunikation

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57320


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).