idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/16/2017 - 05/16/2017 | Berlin

Presseeinladung zum Besuch von Bundesminister Christian Schmidt am BfR

Beim Besuch des Bundesministers werden verschiedene Projekte vorgestellt, anschließend findet ein Rundgang über das BfR-Versuchsgut sowie die Besichtigung der MEAL-Küche statt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

warum bereitet das BfR rund 60.000 Lebensmittel in einer eigenen Küche zu? Verbreiten sich antibiotikaresistente Keime auch über rohes Putenfleisch? Wie können Versuchstiere besser geschützt werden? Diese und andere Fragen beantwortet das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) beim Besuch des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert viele der beim BfR durchgeführten Forschungsprojekte. Dazu zählen die BfR-MEAL-Studie – die weltweit umfangreichste und erste in Deutschland durchgeführte Total-Diet-Studie –, Forschungsverbünde im Rahmen der Deutschen Antibiotika-Resistenzstrategie (DART 2020) sowie das Deutsche Zentrum zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R). Beim Besuch des Bundesministers werden die Projekte vorgestellt, anschließend findet ein Rundgang über das BfR-Versuchsgut sowie die Besichtigung der MEAL-Küche statt.

Wir möchten Sie zu dieser Veranstaltung herzlich einladen.

Information on participating / attending:
Bitte melden Sie sich per E-Mail (Name, Redaktion, Telefon) an.

Date:

05/16/2017 10:00 - 05/16/2017 11:15

Event venue:

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
Alt-Marienfelde 17-21
12277 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Nutrition / healthcare / nursing, Zoology / agricultural and forest sciences

Types of events:

Press conferences

Entry:

05/11/2017

Sender/author:

Dr. Suzan Fiack

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57488


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).