Mainzer Poetikdozentur mit Teresa Präauer

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
06/13/2017 - 06/13/2017 | Mainz

Mainzer Poetikdozentur mit Teresa Präauer

Die Autorin Teresa Präauer wird im Rahmen der Mainzer Poetikdozentur 2017 in ihrem Vortrag ›Literatur, mein Fake-Fur‹ darüber sprechen, wie in der Literatur, in der Kunst, im Pop, in der Mode usw. gerade das Wissen um und das Spiel mit deren Künstlichkeit die Möglichkeiten im Denken und Handeln öffnet.

Literarisches Sprechen ist dabei eines, das sich die Kleider des anderen versuchsweise überzuziehen weiß, das Hemd des jungen Mannes, den Panzer des Käfers, die Zitronenschale, die die Malerin auf die Leinwand malte. Und des Kaisers neuer Pelz? Ist Fake-Fur, auch, wenn manche Zungen behaupten, der gute Kerl sei in Wirklichkeit doch nackt.

Teresa Präauer, geboren 1979, ist Autorin und bildende Künstlerin und lebt in Wien. Sie studierte Malerei und Germanistik in Salzburg, Berlin und Wien. Ihr Roman ›Für den Herrscher aus Übersee‹ wurde zur Frankfurter Buchmesse 2012 mit dem aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Prosadebüt ausgezeichnet. Im Herbst 2014 erschien der Künstlerroman ›Johnny und Jean‹, ausgezeichnet mit dem Droste-Literaturförderpreis und dem Förderpreis zum Hölderlinpreis 2015 und nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2015. Im Herbst 2016 erschien ›Oh Schimmi‹. 2015 war sie als ›Honorary Fellow in Writing‹ im ›International Writing Program‹ an der University of Iowa, 2016 lehrte sie als S.-Fischer-Gastprofessorin am Peter-Szondi-Institut der FU Berlin, 2017 als Visiting Professor am Grinnell College in den USA.

Im Rahmen der Mainzer Poetikdozentur 2017 bietet Teresa Präauer zu ihrem öffentlichen Vortrag ›Literatur, mein Fake-Fur‹ einen thematisch passenden Workshop an:

In Kooperation mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Information on participating / attending:
Eintritt frei

Date:

06/13/2017 18:00 - 06/13/2017

Event venue:

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
P2, Jakob-Welder-Weg 18 (Philosophicum)
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Art / design, Cultural sciences, Language / literature, Media and communication sciences

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

05/11/2017

Sender/author:

Maria Aglaia Bianchi

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57489

Attachment
attachment icon Einladungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay