idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
06/01/2017 - 06/01/2017 | Mainz

Podiumsgespräch ›Das reformatorische Erbe im Spannungsfeld von Theologie, Kultur und Politik‹

Die Reformation war ein historischer Prozess, der auf eine umfassende kirchlich-theologische Erneuerung zielte und zugleich tiefgreifende Wirkungen in Kultur, Gesellschaft und Politik hervorbrachte. Hat das reformatorische Erbe überdauert? Wo können wir es noch heute entdecken? Welche Veränderungen erfuhr es im Spannungsfeld von Theologie, Kultur und Politik? Das Podiumsgespräch geht diesen Transformationen nach und fragt nach der Bedeutung der Reformation für heute.

Grußworte:

Gernot Wilhelm: Präsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur

Gerhard Robbers: Minister der Justiz und für Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz, Reformationsbeauftragter der Landesregierung

Irene Dingel: Direktorin des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte

Auf dem Podium:

Andreas Barner: Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags, Mitglied im Rat der EKD, Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft

Volker Jung: Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Karl Kardinal Lehmann: emeritierter Bischof von Mainz, ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Luise Schorn-Schütte: Professorin für Neuere Allgemeine Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Moderation:

Heike Schmoll: Frankfurter Allgemeine Zeitung

Für den musikalischen Rahmen sorgt die Capella Lutherana aus Worms.

Veranstaltung des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte zum Reformationsjubiläum 2017 in Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz.

Information on participating / attending:
Eintritt frei

Date:

06/01/2017 19:00 - 06/01/2017

Event venue:

Akademie der Wissenschaften und der
Literatur
Geschwister-Scholl-Str. 2
Plenarsaal
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Cultural sciences, History / archaeology, Politics, Religion, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/11/2017

Sender/author:

Maria Aglaia Bianchi

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57492

Attachment
attachment icon Einladungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).