Arbeiten 4.0 – Zu jeder Zeit und an jedem Ort?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
11/23/2017 - 11/24/2017 | Dresden

Arbeiten 4.0 – Zu jeder Zeit und an jedem Ort?

Die Veranstaltungsreihe „Die Zukunft der Arbeit“ legt 2017 ihren Schwerpunkt auf die Flexibilisierung der Arbeit. Im Fokus steht die Möglichkeit, jederzeit und überall arbeiten zu können.

Für Beschäftigte und Unternehmen ist die schnell fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung in der Arbeitswelt sowohl mit Herausforderungen als auch Chancen für Flexibilität und Mobilität verbunden. Neben schon länger bekannten Trends wie Homeoffice, Arbeitszeitkonten, Cloudworking oder lebenslauforientiertem Arbeiten gibt es eine immer größer werdende Vielfalt an Konzepten. Dies bietet Chancen, die Arbeit individuell nach den Bedürfnissen aller Beteiligten zu gestalten – aber auch Risiken, wenn die Grenzen der Flexibilität des Einzelnen überschritten werden.

Die Fachtagung „Arbeiten 4.0 – Zu jeder Zeit und an jedem Ort?“ beschäftigt sich in Vorträgen und interaktiven Foren mit folgenden Themen:

- Flexibilisierung der Arbeit – Trends, Chancen und Gestaltungsbereiche
- Arbeitswelt der Zukunft: Flexibel, gesund und intelligent
- Flexibilisierung der Arbeitswelt sozialverträglich gestalten
- Mit unbekanntem Ziel - Wie künstlerisch zu arbeiten Führungskräften dabei hilft, Unvorstellbares zu erreichen
- Das richtige Maß – Digitale Erreichbarkeit gestalten
- Soloselbstständige – Sicher und gesund arbeiten immer und überall
- Lebensphasen-orientiert flexibel und entgrenzt arbeiten – trotzdem gesund?
- Gestaltungskompetenz – Organisationale Gestaltung gesunder Arbeit
- Kultur der Prävention: Der Weg zu mehr Sicherheit und Gesundheit in der flexibilisierten Arbeitswelt

Die Tagung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Personal- und Organisationsverantwortliche, Betriebs- und Personalräte sowie an Präventionsfachleute der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Sie ist aber auch offen für alle Interessierten, die sich mit den jeweiligen Themen beschäftigen.

Die Zukunft der Arbeit
Die Veranstaltungsreihe „Die Zukunft der Arbeit“ findet seit 2001 in Dresden statt. Im Mittelpunkt der Reihe steht die Frage, wie sich Veränderungen am Arbeitsplatz auf Unternehmen und Beschäftige auswirken. Veranstalter ist das Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG).

Information on participating / attending:
Veranstaltungsgebühr
- 590,00 € bei Anmeldung bis 07.07.2017
- 690,00 € bei Anmeldung ab 08.07.2017

Date:

11/23/2017 11:30 - 11/24/2017 12:30

Event venue:

DGUV Congress im Tagungszentrum der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
Königsbrücker Landstraße 2b
01109 Dresden
Sachsen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology, Psychology, Social studies, Teaching / education, Traffic / transport

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

06/13/2017

Sender/author:

Sabine Strickrodt

Department:

Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57781


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay