idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
12/08/2017 - 12/08/2017 | Dresden

Lernortverknüpfung. Didaktische Ansätze und Perspektiven berufsintegrierenden Studierens

Im Zuge der wachsenden Bedeutung des Lebenslangen Lernens und der Öffnung der Hochschulen für sogenannte nicht-traditionelle Studierende kommt berufsbegleitenden und berufsintegrierenden Studienangeboten eine wichtige Rolle zu.

An der Evangelischen Hochschule Dresden hat das berufsintegrierende Studium eine lange Tradition. Die neben dem Studium ausgeführte Berufstätigkeit wird auf den Workload des Studiums angerechnet und muss daher auch in einem Bereich erfolgen, der dem Studium entspricht. Wichtig ist dabei natürlich die didaktisch sinnvolle Verknüpfung des Lernortes Hochschule mit der Praxis.

Das Projekt PRAWIMA – PRAxisWIssenschaftsMAster (gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“) widmet sich dem Thema im Zusammenhang mit der Entwicklung von Masterstudiengängen in den Bereichen Pflege und Kindheitspädagogik.

Im Rahmen der Arbeitstagung möchten wir mit Ihnen didaktische Modelle und Methoden diskutieren, die die Verknüpfung der Lernorte unterstützen können. Dabei interessieren uns vor allem Antworten auf folgende Fragen:
• Wie können die Lernorte Hochschule und Praxis sinnvoll miteinander verknüpft werden?
• Inwieweit können Konzepte aus der Berufsbildung übernommen werden?
• Wie können die Studierenden bei der Lernortverknüpfung unterstützt werden?
• Welche Methoden haben sich beim Einbezug der Praxis bewährt?
• Wie stark müssen die Arbeitgeber eingebunden werden?
• Welche Konzepte können auf der Ebene von Masterstudiengängen greifen?
• Wie kann die Lernortkooperation gestaltet werden?
• Wie können die Studieren zum selbstgesteuerten Lernen befähigt werden?

Möchten Sie zu den oben genannten oder ähnlichen Fragen Ihre Praxiserfahrungen und Forschungsergebnisse im Rahmen der Arbeitstagung „Lernortverknüpfung. Didaktische Ansätze und Perspektiven berufsintegrierenden Studierens“ vorstellen und mit anderen darüber ins Gespräch kommen? In dem Fall bitten wir Sie, uns bis zum Sonntag, 23. Juli 2017 Ihren Vorschlag für einen Workshop (90 Minuten) oder eine Präsentation mit anschließender Diskussion (30 min) in Form eines Abstracts (max. 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) einzureichen.

Bitte senden Sie Ihre Beitragseinreichung an folgende Adresse: Claudia.Albrecht@ehs-dresden.de

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag und stehen Ihnen für Rückfragen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Information on participating / attending:

Date:

12/08/2017 09:00 - 12/08/2017 17:00

Registration deadline:

11/28/2017

Event venue:

Evangelische Hochschule Dresden
Dürerstraße 25
01307 Dresden
Sachsen
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Nutrition / healthcare / nursing, Social studies, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

07/06/2017

Sender/author:

Dr. Cornelia Fischer

Department:

Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57917

Attachment
attachment icon Call for Papers "Lernortverknüpfung"

attachment icon Programm Tagung Lernortverknüpfung

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).