5. Plasmamedizin-Workshop: Therapeutischer Einsatz von physikalischen Plasmen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Event


institutionlogo


Share on: 
09/13/2017 - 09/14/2017 | Rostock

5. Plasmamedizin-Workshop: Therapeutischer Einsatz von physikalischen Plasmen

Schwerpunktthemen:
- Untersuchungen zur Plasma-Zell-Wechselwirkung
- Dermatologischen Anwendungen atmosphärischer Plasmen
- Anwendungen in der Kardiologie und der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
- Plasmaaktivierten Medien und ihrem Anwendungspotenzial
- Plasma-Behandlung von Wundauflagen
- Diskussion der Ergebnisse von Langzeituntersuchungen und Anwendungsbeobachtungen
- Vorstellung von Plasmaquellen mit Potenzial für den Einsatz in der Medizin

Programm

Mittwoch, 13.09.2017

13:00
Eröffnung des Workshops Kerstin Horn, INNOVENT e.V. Jena
Grußwort des Nationalen Zentrums für Plasmamedizin (NZPM)

13:10
Anwendungsfelder von kaltem Atmosphärendruckplasma in der Dermatologie – eine Übersicht
Steffen Emmert, University Medical Center Rostock

13:40
Plasmamedizinische Innovationen: Leibniz-Professur für Dermatologie und Venerologie mit Schwerpunkt Plasmabiotechnologie
N.N., Universitätsklinikum Rostock

14:00
Untersuchungen zur Sterilisation von verschiedenen Oberflächen mittels kalter atmosphärischer Plasmen Markus Thoma, I. Physikalisches Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen

14:30
Plasmajets - ein vielseitiges Werkzeug für die direkte und indirekte Wundbehandlung, antibakterielle Beschichtungen im Fokus
Sebastian Spange, INNOVENT e.V. Technologieentwicklung Jena

15:00 Kaffeepause

15:45
Physikalisch-chemische Analyse von Argon-Plasma behandeltem Zellkultur-Medium
Claudia Bergemann, Arbeitsbereich Zellbiologie der Universitätsmedizin Rostock

16:15
Plasma-aktivierte Flüssigkeiten – von gezielter Chemie zu selektiven biologischen Effekten
Daniela Böhm, Plasma Research Group, College of Sciences and Health, Dublin Institute of Technology, Dublin 1, Ireland

16:45
Analyse der Biokompatibilität und antimikrobieller Wirkung eines gepulsten kalten atmosphärischen Plasmajets
Sarah Fink, Universitätsklinikum Jena – Klinik für Hautkrankheiten

17:15
Keramische Mikro-Plasmaquelle für die antimikrobielle Behandlung von Oberflächen und Geweben in der Dermatologie
Michael Fischer, Institut für Mikro- und Nanotechnologien, TU Ilmenau

18:00 Abendveranstaltung – Sightseeing und Stammtisch

Donnerstag, 14.09.2017

09:00
Bedeutung plasmachemischer Modifikationen für die Zellphysiologie am Material-Interface
Barbara Nebe, Arbeitsbereich Zellbiologie, Universitätsmedizin Rostock

09:30
Kaltes atmosphärisches Plasma: Molekulare Mechanismen und klinische Anwendbarkeit
Stephanie Arndt, Klinik und Poliklinik für Dermatologie Regensburg

10:00
In-vivo-Studie zum Einfluss von kaltem Plasma auf die kutane Mikrozirkulation
Thomas Borchardt, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen

10:15
Modifikation der dermalen Barrierefunktion durch Atmosphärendruckplasmen
Monika Gelker, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen

10:30
Plasmamedizin - Option oder Zukunft in der Behandlung chronischer Wunden (Erfahrungen im Klinikum Altenburger Land)
Birgit Schwetlick, Klinikum Altenburger Land - Klinik für Innere Medzin

11:00 Kaffeepause

11:45
Cold Atmospheric Plasma (CAP) in cardiac surgery – two years of experience
Lutz Hilker, Klinikum Karlsburg

12:15
Einsatz des kINPen® MED in der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Sybille Hasse, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP), Greifswald

12:45
Anwendung von Atmosphärendruckplasma in der Mundhöhle. Langzeituntersuchungen zur Risikobewertung in der Maus
Lukasz Jablonowski, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universitätsmedizin Greifswald

13:15
Evaluierung des Wundheilungs- und Risikopotentials einer kalten Atmosphärendruckplasmaquelle im dermalen full-thickness Mausmodell
Anke Schmidt, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP), Greifswald

13:45
abschließender Mittagsimbiss

Information on participating / attending:
Teilnahmegebühren, organisatorische Hinweise entnehmen Sie der Website des ak-adp.

Date:

09/13/2017 13:00 - 09/14/2017 14:00

Registration deadline:

09/12/2017

Event venue:

Radisson Blu Hotel Rostock
Lange Strasse 40
18055 Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Materials sciences, Medicine

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

07/10/2017

Sender/author:

Andrea Gerlach

Department:

Forschungsmarketing

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event57940

Attachment
attachment icon Programm-Flyer 5. Plasmamedizin Workshop

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay