idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
08/14/2017 - 08/26/2017 | Greifswald

Euromaidan's Dead End?

XXII. Greifswalder Ukrainicum - Greifswald Ukrainian Summer School

Das Greifswalder Ukrainicum ist eine 14-tägige internationale Sommerschule des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald und der Universität Greifswald zur Wissenschaft, Kultur und Sprache der Ukraine und wird von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung, Essen, gefördert.

Mit Ukrainischkursen am Vormittag sowie Fachseminaren am Nachmittag bietet das Greifswalder Ukrainicum die Möglichkeit, von international renommierten Ukraineforschern das Land in seiner Vielfalt intensiv kennenzulernen. In diesem Jahr geht es insbesondere um eine kritische Bilanz der ukrainischen Euromaidan-Revolution. Filmvorführungen, ein Wirtschaftsforum (Workshops, Podiumsdiskussion) sowie öffentliche Abendvorträge ergänzen das Programm und bieten weitere Perspektiven auf das Land.
Das Erbe des Euromaidans für die ukrainische Gesellschaft wird in einem Seminar in ukrainischer Sprache mit der prominenten ukrainischen Soziologin Oksana Mikheieva (Donez’k/L’viv) diskutiert. Die aus Donec’k vertriebene Wissenschaftlerin hat sich in den letzten Jahren mit der Situation der Binnenflüchtlinge beschäftigt und vermag wie keine andere die Defizite des ukrainischen Staates im Umgang mit dem Krieg und seinen Folgen zu benennen.

Im Mittelpunkt des Seminars in englischer Sprache mit Mykhailo Minakov (Berlin/Kyiv) stehen die Ursachen der politischen Korruption, vor allem aber die Kontinuität einschlägiger Praktiken, wie die Tendenz zur Machtkonzentration, Bestechung und Beeinflussung der Abgeordneten nach dem Euromaidan.

Für das Abendprogramm des Ukrainicums konnten wir u.a. die folgenden Referenten gewinnen:

Oleksandra Bienert (Berlin), Roman Dubasevych (Greifswald), Richard Frensch (Regensburg), Rebecca Harms (Bruxelles/ Strasbourg), Serhiy Leshchenko (Kyiv), Olesia Ostrovska-Liuta (Kyiv), Cristiano Perugini (Perugia), Larysa Sysoyeva (Greifswald/Sumy)

Wissenschaftliche Leitung
Professor Dr. Bernhard Brehmer
Dr. Roman Dubasevych (beide Greifswald)

Information on participating / attending:
Anmeldung erforderlich.
zusätzlich freie öffentliche Veranstaltungen

Date:

08/14/2017 18:00 - 08/26/2017 19:30

Registration deadline:

07/24/2017

Event venue:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

international

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

08/01/2017

Sender/author:

Nadine Bauerfeind

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58092

Attachment
attachment icon Plakat Ukrainicum

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).