Zwischen Codex und Text. Schreibende Frauen im Mittelalter

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
07/03/2018 - 07/03/2018 | Berlin

Zwischen Codex und Text. Schreibende Frauen im Mittelalter

Vortrag von Dr. Jürgen Geiß-Wunderlich (Staatsbibliothek zu Berlin)

Eine Veranstaltung im Rahmen der gemeinsamen Vortragsreihe „Die Materialität von Schriftlichkeit – Bibliothek und Forschung im Dialog“ der Staatsbibliothek zu Berlin, der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Universitäten Potsdam und Bielefeld.

Im abendländischen Mittelalter sind die Übergänge zwischen Text und Überlieferungsträger zumeist fließend. Die deutschen Begriffe „Buch“ und „Schreiben“ bewahren – wie die meisten europäischen Sprachen – diese semantische Mehrdeutigkeit bis heute. Somit sind das Verfassen, Hören und Lesen von Texten vor der „Medienrevolution“ des Buchdrucks im 15. Jahrhundert eng an die materiellen Gegebenheiten handschriftlicher Überlieferung gebunden. Da fast das ganze Mittelalter hindurch der männlich dominierte Klerus Schrift und Schriftlichkeit fest in seiner Hand hielt, scheint schreibenden Frauen in dieser Hinsicht kaum mehr als eine Nischenfunktion zugekommen zu sein. Es wird in dem Vortrag darum gehen, das Spannungsfeld „weiblichen“ Schreibens im beschriebenen doppelten Wortsinn auszuloten.

Information on participating / attending:

Date:

07/03/2018 18:15 - 07/03/2018 19:45

Event venue:

Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Haus Unter den Linden
Eingang: Dorotheenstraße 27

Treffpunkt: Eingangsbereich (Rotunde)
10117 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Scientists and scholars, all interested persons

Relevance:

international

Subject areas:

Art / design, Cultural sciences, History / archaeology, Language / literature, Media and communication sciences

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

08/16/2017

Sender/author:

Jeanette Lamble

Department:

Generaldirektion - Pressestelle

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58194


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay