idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/29/2017 - 11/29/2017 | Frankfurt am Main

Die Zukunftsfähigkeit der Einfamilienhausbestände – Problemlagen, Handlungsansätze, Szenarien 2050

Fachtagung im Rahmen des Forschungsprojektes "Homes-uP – Single Family Homes under Pressure?" - Die Projektpartner präsentieren Vertretern der Praxis ihre Ergebnisse zur Zukunft des Immobilienmarkt-Segmentes Einfamilienhaus.

Wie sieht die Zukunft des Einfamilienhauses aus? Welche Entwicklung wird dieses Immobilienmarkt-Segment in den nächsten Jahren und Jahrzehnten nehmen? Was passiert zum Beispiel, wenn die Zahl der Haushalte sinkt, sich Familienstrukturen ändern, wenn junge Leute auf dem Arbeitsmarkt flexibel sein und häufig den Wohnort wechseln müssen? Wie wirkt sich ein Preisverfall am Immobilienmarkt in Randlagen aus, der einerseits dazu führt, dass sich das Wohneigentum als wichtiger Teil der Altersvorsorge nicht mehr rechnet. Der aber andererseits begünstigt, dass sich auch Menschen ein Haus kaufen können, deren Einkommen bisher dafür nicht ausreichte.

Im Projekt „Homes-uP – Single Family Homes under Pressure?“ sind Forschende von fünf wissenschaftlichen Einrichtungen diesen und weiteren Fragen nachgegangen. Ihre Ergebnisse und Schlussfolgerungen präsentieren sie nun Akteuren der Praxis.
Zielgruppe sind Bürgermeister, Stadtplaner, Makler, Architekten, Hausbesitzer und andere Akteure in diesem Immobilienmarkt-Segment.

Auf der Basis ihrer Untersuchungen haben die Forschenden Handlungsempfehlungen entwickelt. Außerdem stellen sie verschiedene Szenarien vor, die aufzeigen, wie die Zukunft von Einfamilienhausgebieten in 30 Jahren aussehen könnte. Fallbeispiele aus der Praxis werden bei der Transfer-Konferenz am 29. November in Frankfurt am Main ebenfalls präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Hinweis für Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen:
Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können mit der Teilnahme an der Fachtagung sechs Fortbildungspunkte erwerben.

Information on participating / attending:
Die Plätze sind begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich.

Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können mit der Teilnahme an der Fachtagung sechs Fortbildungspunkte erwerben.

Date:

11/29/2017 10:00 - 11/29/2017 17:00

Registration deadline:

11/15/2017

Event venue:

Bildungs- und Kulturzentrum "Haus am Dom"
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main
Hessen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Environment / ecology, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/26/2017

Sender/author:

Heike Hensel

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58513


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).