idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


10/12/2017 - 10/12/2017 | Berlin

Flucht vor dem Frieden? Zur aktuellen Situation von Binnenvertriebenen in Kolumbien

Mittagsgespräch in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.

Mit über sieben Millionen intern Vertriebenen (internally displaced people, IDP) führt Kolumbien die Liste des UNHCR 2016 weltweit an. Ende 2016 unterzeichneten die kolumbianische Regierung und die Guerillabewegung „Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens“ einen umfassenden Friedensvertrag. Obwohl die Gewalt abgenommen hat, werden nach wie vor Menschen vertrieben. Die Rückkehr ist für die meisten Vertriebenen ungewiss und vielfach gefährlich. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit der Friedensvertrag die speziellen Belange der IDPs berücksichtigt und inwieweit er Fluchtursachen bekämpft. Welche Chancen gibt es für intern Vertriebene, in ihre Ursprungsregionen zurückzukehren? Welche Mittel stehen generell für die Integration von IDPs in Kolumbien zur Verfügung? Oder fliehen Menschen auch noch in der Nachkriegsgesellschaft?

Wir freuen uns sehr, dass folgende Gäste diese und weitere Fragen diskutieren werden:

Tom Koenigs, Beauftragter des Bundesministers des Auswärtigen zur Unterstützung des Friedensprozesses in Kolumbien
Prof. Angelika Rettberg, Universität de los Andes, Bogota
Dr. Sabine Kurtenbach, GIGA Institut für Lateinamerika-Studien
Dr. Ekkehard Griep, stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) und Herausgeber „Wir sind UNO“.

Moderiert wird das Gespräch von Dr. Thomas Held, Deutsche Stiftung Friedensforschung.

Organisation: GIGA Berlin Büro
Sprache: Deutsch

Information on participating / attending:
Im Anschluss an das Gespräch und die Diskussionsrunde sind alle Teilnehmenden herzlich zu einem kleinen Mittagsbüfett und weiteren Gesprächen eingeladen.

Möchten Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen, dann richten Sie bitte Ihre Anmeldung bis zum 10. Oktober 2017 an: berlin-registration@giga-hamburg.de.

Leider kann kein barrierefreier Zugang gewährleistet werden.

Date:

10/12/2017 12:00 - 10/12/2017

Event venue:

GIGA Berlin Büro
Friedrichstraße 206
(Eingang Zimmerstraße)
10969 Berlin
Hamburg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Politics

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

10/04/2017

Sender/author:

Verena Schweiger

Department:

Fachabteilung Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58567


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).