idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
10/25/2017 - 10/25/2017 | Bonn

10. Bonner Dialog für Cybersicherheit »Cybersicherheit zum Schutz der Demokratie«

»Cybersicherheit zum Schutz der Demokratie« ist der Titel des 10. Bonner Dialogs für Cybersicherheit (BDCS) am Mittwoch, 25. Oktober. Die in regelmäßiger Reihe stattfindende Veranstaltung mit hochkarätig besetztem Podium und anschließender Publikumsdiskussion befasst sich dieses Mal mit der Frage, welchen Beitrag Cybersicherheit zum Schutz freier Demokratien leisten kann und blickt dafür u.a. auf die Bundestagswahl 2017 zurück.

»Cybersicherheit zum Schutz der Demokratie«

Demokratien und die in ihnen gelebten Grundwerte sind auch in der digitalen Welt angreifbar. Das gezielte Abgreifen von sensiblen Daten, Angriffe auf vernetzte, kritische Infrastrukturen oder das massenhafte, automatisierte Verbreiten von Falschmeldungen können nicht nur zu Verunsicherung in der Bevölkerung führen, sondern auch einen erheblichen Einschnitt in das öffentliche Leben bedeuten. Hier sind unterschiedlichste Stellen gefordert, solche Angriffsversuche zu erkennen, auf sie zu reagieren und Schutzmaßnahmen zur Verfügung zu stellen.

Auf dem 10. Bonner Dialog für Cybersicherheit werden wir unter anderem einen Rückblick auf die Bundestagswahl 2017 werfen und diskutieren, welchen Beitrag Cybersicherheit zum Schutz freier Demokratien leisten kann.

Selbstverständlich ist neben der Information auch genug Zeit für das Netzwerken eingeplant. Lernen Sie interessante Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region auf dem Bonner Dialog für Cybersicherheit kennen und diskutieren Sie mit den Referenten des Abends.

Cybersicherheit wird am Standort Bonn durch unterschiedliche Akteure gestaltet. Neben international tätigen Unternehmen der Telekommunikation und spezialisierten Mittelständlern im Bereich der IT-Sicherheit sind zudem zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen ansässig, die sich mit dem Thema Sicherheit befassen. Abgerundet wird dieses Netzwerk durch öffentliche Einrichtungen wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die Bundesdatenschutzbeauftragte oder das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Programm:

17:30 Uhr
Begrüßung und Moderation:
Anna Hoff, Bundeszentrale für politische Bildung

17:35 Uhr
»Cybersicherheit zum Schutz der Demokratie«
Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik

18:00 Uhr
Podiums-Publikums-Diskussion mit
Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik
Alexander Sander, Hauptgeschäftsführer des Digitale Gesellschaft e.V.
Peter Limbourg, Intendant der Deutschen Welle
Starbug (angefragt)

ca. 19:30 Uhr
Ausklang / Networking mit Imbiss

Information on participating / attending:
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung, für die eine vorherige, verbindliche Anmeldung erbeten wird.

Anmeldefrist: Freitag, 20. Oktober 2017

Zur Anmeldung gelangen Sie unter: https://www.fkie.fraunhofer.de/de/Veranstaltungen/Rueckmeldeformular_BDCS.html

Date:

10/25/2017 17:30 - 10/25/2017 20:30

Registration deadline:

10/20/2017

Event venue:

Stiftung caesar

Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Press conferences, Seminar / workshop / discussion

Entry:

10/11/2017

Sender/author:

Christina Haberland

Department:

Wissenschaftskommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58626


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay