idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
12/08/2017 - 12/08/2017 | Köln

13. FaRis & DAV Symposium: Kapitalanlagestrategien für die bAV

Unter dem Titel "Kapitalanlagestrategien für die bAV: Herausforderungen für das Asset Management durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz" veranstaltet das Institut für Versicherungswesen der TH Köln das 13. FaRis & DAV Symposium. Altersversorgungs- und Kapitalmarktexperten referieren zu den Herausforderungen der Kapitalanlage im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG).

Referenten:
Roger Bergande, Senior Portfoliomanager und Quantitativer Analyst bei der Bantleon AG

Dr. Sandra Güth, Leiterin des Asset Liability & Overlay Teams der HSBC

Olaf John, Verantwortlich für Vertrieb und Kundenbetreuung in Kontinentaleuropa bei Insight Investment

Prof. Dr. Felix Miebs, Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften der TH Köln


Das Betriebsrentenstärkungsgesetz stellt eine Novellierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) dar. Mit dem kürzlich verabschiedeten Gesetz wird erstmals die Möglichkeit geschaffen, die reine Beitragszusage ohne Leistungsgarantie auf tarifvertraglichem Weg zu vereinbaren.

Die Höhe der späteren Versorgungsleistung der Arbeitnehmer wird somit zum einen durch die entrichteten Beiträge an den Versorgungsträger determiniert. Zum anderen bestimmt der Erfolg der im Kollektiv zu organisierenden Kapitalanlage mit einem ebenfalls gemeinschaftlichen Risikobudget zu einem wesentlichen Teil die spätere Versorgungsleistung.

Die Kapitalanlage steht somit stärker denn je im Spannungsfeld zwischen Rendite und Risiko. Konkret ist eine potentiell höhere Zielrente durch eine chancenorientierte Kapitalanlage gegen das Risiko einer nachhaltigen Unterdeckung und einer damit verbundenen Kürzung der Zielrente abzuwägen. Um diese Abwägung bestmöglich zu treffen und die Wahrscheinlichkeit einer nachhaltigen Unterdeckung zu minimieren, müssen die Kapitalanlage effizient gestaltet und Extremrisiken vermieden werden.

Information on participating / attending:

Date:

12/08/2017 14:00 - 12/08/2017 17:30

Event venue:

TH Köln
Campus Südstadt
Claudiusstr.1
Raum 69
50678 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

10/13/2017

Sender/author:

Petra Schmidt-Bentum

Department:

Referat für Kommunikation und Marketing, Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58646


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).