RFH-Infoabend: Digital Business Management im Master studieren

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
11/17/2017 - 11/17/2017 | Köln

RFH-Infoabend: Digital Business Management im Master studieren

Eine Studienkombination aus BWL und Digitalem Know-how hat Zukunft: Digitale Geschäfte stellen global einen stark wachsenden Markt dar. Viele deutsche Großkonzerne werden in fünf Jahren Umsätze mit Gütern und Dienstleistungen erwirtschaften, die heute noch nicht existieren. Dieser Entwicklung trägt die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) Rechnung mit dem Master Digital Business Management. Über das Studium informiert die RFH am 17. November, 18 Uhr, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln, Raum S016.

Die RFH bietet den Studiengang Master Digital Business Management als Vollzeitstudium und als Weiterbildungsmaster on the job an. Das Studium richtet sich an Hochschulabsolventen/-innen aus den Wirtschafts-, Medien- oder Kommunikationswissenschaften, die sich für eine Führungsposition in der Digitalwirtschaft qualifizieren möchten. Das Masterprogramm eignet sich auch als ideale Weiterbildungsmaßnahme für Aktivitäten in der digitalen Wirtschaft.

Studierende des Studiengangs „Digital Business Management“ haben die Möglichkeit, sich mit Start-up Gründern aus dem Silicon Valley via Skype auszutauschen. Im kommenden Semester dürfen sie wieder inspirierende Gastvorträge von High-Tech Managern aus Deutschland und dem Silicon Valley erwarten.

Für den Studiengang Digital Business Management entwickelte die RFH ein neues Blended-Learning-Konzept, das geblockte Präsenz-Zeiten und von Dozenten/-innen betreute E-Learning-Phasen miteinander verbindet. Das Studium mit praxiserfahrenen Dozenten und Dozentinnen ist anwendungsorientiert ausgerichtet und zeichnet sich durch besondere Flexibilität aus.

Im zweijährigen Masterstudiengang lernen Studierende das erfolgreiche Management digitaler Geschäftstätigkeiten. Dazu zählen die Analyse, die Entwicklung und das Management von digitalen Geschäftsmodellen und Projekten sowie die Unternehmenskommunikation im Web. Desweiteren erforschen die Studierenden die technisch-funktionalen Strukturen des Internets und welche Rolle sie für Managemententscheidungen spielen. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs bekommen damit auch das Rüstzeug zum Entrepreneur.

Der Master bereitet auf vielfältige Tätigkeiten in der digitalen Wirtschaft vor. Absolventen/-innen können leitend und beratend in Internetunternehmen oder in klassischen Unternehmen aller Branchen tätig werden, die digitale Transformationsprozesse zu bewältigen haben.

In der Veranstaltung stellen die Studiengangsleiter Prof. Dr. Barzen (Vollzeit-Master), Prof. Dr. Stefan Ludwigs und Prof. Dr. Kai Buehler das Grundkonzept des Vollzeit- oder Weiterbildungsmasters, die Zulassungsvoraussetzungen, die Fächer und Spezialisierungsmöglichkeiten sowie die Berufsaussichten vor und beantwortet Fragen.

Kontakte
Studiengangsleiter Prof. Dr. Dietmar Barzen (Vollzeit), E-Mail: barzen@rfh-koeln.de
Studiengangsleiter Prof. Dr. Stefan Ludwigs (Berufsbegleitend), E-Mail: stefan.ludwigs@rfh-koeln.de
Co-Studiengangsleiter Prof. Dr. Kai Buehler, E-Mail: Kai.buehler@rfh-koeln.de

Die RFH ist seit 1971 als Hochschule staatlich anerkannt. Sie hat derzeit über 6.000 Studierende und zeichnet sich durch den persönlichen Kontakt der Professoren und Dozierenden zu ihren Studierenden aus. Fast alle Studiengänge werden sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten.

www.rfh-koeln.de

Information on participating / attending:

Date:

11/17/2017 18:00 - 11/17/2017 20:00

Event venue:

Rheinische Fachhochschule Köln
Schaevenstraße 1 a/b
Raum S016
50676 Köln
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Students

Relevance:

regional

Subject areas:

Economics / business administration, Media and communication sciences

Types of events:

(Student) information event / Fair

Entry:

11/01/2017

Sender/author:

Julia Radonjic

Department:

Hochschulkommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58846


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay