idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
10/24/2017 - 02/28/2018 | Berlin

LebeWesen – Handzeichnungen von Johannes Karl Gotthard Niedlich

Die Mathematische Fachbibliothek zeigt eine breite Auswahl seiner tierischen Persönlichkeiten in ihren Lesesälen.

Im brandenburgischen Altlandsberg lebte und wirkte Johannes Niedlich (1949–2014) auf einem historischen Hof mit wildem verwunschenem Garten. Inspiriert von dieser Umgebung widmete sich der Zeichner und Buchillustrator ausgiebig den Motiven, die ihm dieses Idyll
bot. Seine Handzeichnungen portraitieren in Humboldtscher Akribie die Haus- und Gartentiere, Blumenstauden und Obstbäume. Aber sein feiner Stil geht über die beschreibende Arbeit eines Naturbeobachters hinaus. Menschliche Züge in den Blicken und Posen der Lebewesen lassen sich erkennen. Jedes einzelne zeigt eine Persönlichkeit für sich. Wer ist hier zu sehen? Welche Existenz wird uns offenbart? Und was ist das Wesen des Lebens? Johannes Niedlich war tief verbunden mit der Natur um ihn herum. Seine Werke laden dazu ein, den eigenen Blick neu zu justieren.

Information on participating / attending:
Öffnungszeiten: Mo–Fr, 9–21 Uhr, Sa, 10–18 Uhr
An Feiertagen sowie zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Ausstellung geschlossen.

Date:

10/24/2017 - 02/28/2018

Event venue:

TU Berlin, Straße des 17. Juni 136, Mathematikgebäude, Mathematische Fachbibliothek
(Raum MA 163)
10623 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

regional

Subject areas:

Art / design

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival

Entry:

11/10/2017

Sender/author:

Stefanie Terp

Department:

Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58983


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay