idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
11/22/2017 - 11/22/2017 | Hamburg

Resilienz und Katastrophen: Macht das neue Paradigma einen echten Unterschied?

Anhand mehrerer internationaler Beispiele beleuchtet der Vortrag von Prof. Jerold S. Kayden die Chancen und Herausforderungen des Resilienz-Denkens, das versucht, Katastrophenschutz und -management inhaltlich zu bestimmen und zu reformieren.

Im Kontext von Katastrophenforschung und -management ist „Resilienz“ das Wort der Stunde. Städte haben Resilienzplanungen und entsprechende Beauftragte, öffentliche und private Geldgeber kündigen die Finanzierung von Konferenzen über Resilienz an. Nichtregierungsorganisationen verwenden Resilienzvokabular bei der Beschreibung von Angeboten und Aktionen, und Forschende schreiben Bücher und Artikel, die den neuen Begriff hervorheben. Jedes neue Paradigma trifft auf kritische Skepsis, und Resilienz ist keine Ausnahme. Wie belastbar ist Resilienz? Anhand mehrerer internationaler Beispiele beleuchtet der Vortrag von Prof. Jerold S. Kayden die Chancen und Herausforderungen des Resilienz-Denkens, das versucht, Katastrophenschutz und -management inhaltlich zu bestimmen und zu reformieren.

Information on participating / attending:
Um Anmeldung wird gebeten: csl@hcu-hamburg.de
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Date:

11/22/2017 18:00 - 11/22/2017 19:30

Event venue:

CityScienceLab der HCU Hamburg, EG West, Überseeallee 16
20457 Hamburg
Hamburg
Germany

Target group:

Scientists and scholars, all interested persons

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Construction / architecture, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

11/13/2017

Sender/author:

Marina Brink

Department:

Referat für Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59002


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).